3. Runde beim Mastersturnier in Miami

Kohlschreiber raus - Mayer schlägt Isner

SID
Sonntag, 25.03.2012 | 23:39 Uhr
Der Augsburger Philipp Kohlschreiber unterlag Tsonga in 1:42 Stunden klar
© Getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 2
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Tag 3
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP: Moskau -
Halbfinals
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5 -
Session 1
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5 -
Session 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Für Philipp Kohlschreiber ist das Mastersturnier in Miami nach der dritten Runde beendet. Der Augsburger Tennisprofi unterlag am Sonntag bei der mit 4,83 Millionen Dollar (rund 3,6 Millionen Euro) dotierten Hartplatzveranstaltung dem Franzosen Jo-Wilfried Tsonga in 1:42 Stunden klar 4:6, 6:7 (2:7).

Zuvor hatte Kohlschreiber noch einen 6:2, 7:5-Sieg gegen Frederico Gil (Portugal) gefeiert. Tommy Haas war bereits am vergangenen Freitag in der zweiten Runde gescheitert.

Weitaus besser lief es für Florian Mayer, der sich gegen den US-Amerikaner John Isner mit 6:4, 6:2 behauptete. Tommy Haas war bereits am vergangenen Freitag in der zweiten Runde gescheitert.

Tennis: Die Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung