Nach Ermüdungsbruch im unteren Rücken

Andrea Petkovic trainiert wieder

SID
Dienstag, 13.03.2012 | 15:26 Uhr
Andrea Petkovic ist derzeit Nummer zehn der WTA-Weltrangliste
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
SaLive
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
SaLive
WTA Mallorca: Halbfinals
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Andrea Petkovic hat am Dienstag erstmals seit ihrer Verletzung vor zwei Monaten wieder ein reguläres Schlagtraining absolviert. Das teilte die Weltranglisten-Zehnte über Twitter mit.

"Jeder, der glücklicher als ich ist, soll seine Hand heben", schrieb die Darmstädterin, "es war keine totale Katastrophe."

Petkovic musste Anfang Januar ihre Teilnahme an den Australian Open wegen eines Ermüdungsbruches im unteren Rücken (Iliosakralgelenk) absagen und konnte seitdem nicht mehr spielen.

Die 24-Jährige absolvierte nach einer Ruhephase zuletzt ausschließlich Reha-Training, weil der Heilungsprozess länger andauerte, als zunächst angenommen. Als Ziel für eine Rückkehr in die Turnierszene strebt sie die europäische Sandplatzsaison an, die in der ersten Aprilwoche beginnt.

Die WTA-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung