Beim WTA-Turnier in Dubai

Lisicki und Görges erreichen Viertelfinale

SID
Mittwoch, 22.02.2012 | 15:26 Uhr
Sabine Lisicki setzte sich mit 6:3, 6:3 gegen die Tschechin Iveta Benesova durch
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5

Sabine Lisicki hat sich für die erlittene Niederlage im Fed Cup Anfang Februar revanchiert und durch ein 6:3, 6:3 gegen die Tschechin Iveta Benesova am Mittwoch das Viertelfinale beim WTA-Turnier in Dubai erreicht. Auch Julia Görges ist weiter.

In der Runde der letzten acht trifft die Weltranglisten-13. aus Berlin nun auf die Polin Agnieszka Radwanska, die Shahar Peer aus Israel mit 7:5, 6:4 bezwungen hatte. Die bisher einzige Partie gegen die Weltranglisten-Sechste hat Lisicki für sich entschieden.

Fed Cup: DTB-Damen in Stuttgart gegen Australien

"Es ist schön, sich so schnell revanchieren zu können", sagte die 22 Jahre alte Lisicki nach der einseitigen Partie. Beim Fed-Cup-Erstrundenspiel in Stuttgart hatte sie gegen Benesova noch in drei Sätzen das Nachsehen. Doch diesmal spielte Lisicki tadellos.

Auch Jelena Jankovic (6:4, 6:2 gegen Flavia Pennetta), Sam Stosur (6:1, 6:7, 6:1 gegen Lucie Safarova) und Ana Ivanovic (6:2, 7:6 gegen Maria Kirilenko) erreichten das Viertelfinale.

Asarenka sagt Partie gegen Görges ab

Ebenso problemlos wie ihre Fed-Cup-Kollegin erreichte anschließend auch Julia Görges aus Bad Oldesloe das Viertelfinale am Persischen Golf. Die Weltranglisten-19. besiegte die Australierin Casey Dellacqua mit 6:0, 6:2 und trifft in der nächsten Runde auf die Slowakin Daniela Hantuchova, die sich gegen die Chinesin Peng Shuai 7:5, 6:2 durchsetzte.

Die 23 Jahre alte Görges hätte im Achtelfinale eigentlich gegen die Weltranglistenerste Victoria Asarenka antreten müssen, doch die Australian-Open-Siegerin musste die Partie kurzfristig wegen einer Knöchelverletzung absagen. Für sie rückte Dellacqua als sogenannter "Lucky Loser" nach, die 27-Jährige hatte das Finale der Qualifikation verloren.

Die WTA Weltrangliste im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung