Hinter einstigem Rivalen Michael Stich

Top 50 der Tennis-Macher: Becker nur 36.

SID
Mittwoch, 14.12.2011 | 15:34 Uhr
Boris Becker konnte in seiner aktiven Karriere dreimal in Wimbledon triumphieren
© Getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
Live
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Boris Becker ist nur die Nummer 36 der wichtigsten Persönlichkeiten im deutschen Tennis.

Zu diesem Schluss kommt das tennis Magazin in dem Ranking Top 50 der Macher im deutschen Tennis in seiner Januar/Februar-Ausgabe. Damit hat der dreimalige Wimbledonsieger unter anderem das Nachsehen gegenüber seinem einstigen Rivalen Michael Stich. Der Wimbledonsieger von 1991 und Rothenbaum-Turnierdirektor landet in dem Ranking auf dem zehnten Platz.

Nummer eins ist wenig überraschend der neue DTB-Präsident Karl-Georg Altenburg vor Davis-Cup-Teamchef Patrik Kühnen. Fed-Cup-Teamchefin Barbara Rittner belegt Rang fünf, die Weltranglistenzehnte Andrea Petkovic folgt auf dem siebten Platz.

Die ATP Weltrangliste im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung