Vorfreude auf neue Tennis-Saison

Petkovic glaubt an deutschen Fed-Cup-Sieg

SID
Sonntag, 18.12.2011 | 22:39 Uhr
Andrea Petkovic schaut mit Vorfreude auf die kommende Tennis-Saison
© AP
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
SoLive
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
SoLive
WTA Birmingham: Barty -
Kvitova (Finale)
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Görges -
Sevastova (Finale)
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Für Andrea Petkovic ist der Gewinn des Fed Cup ein großes Ziel im Jahr 2012. "Wir haben ein tolles Team mit Spielerinnen wie Julia Görges, Sabine Lisicki und Angelique Kerber."

"Und ich bin auch eine verkappte Mannschaftsspielerin. Nächstes Jahr holen wir den Fed Cup und dann kommen wir zurück und werden Mannschaft des Jahres", sagte die Weltranglistenzehnte bei der Gala zur Sportler-Wahl des Jahres am Sonntagabend in Baden-Baden.

Dort wurde Petkovic hinter Biathletin Magdalena Neuner Zweite und landete damit als erste deutsche Tennisspielerin seit Steffi Graf in den Top 10.

Tschechien erster Gegner

Am 25. Dezember wird Andrea Petkovic nach Australien fliegen, um sich frühzeitig auf das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres in Melbourne vorzubereiten. "Ich freue mich riesig auf die neue Saison und hoffe, dass die deutschen Frauen was reißen", so Petkovic.

Die deutsche Fed-Cup-Mannschaft um Teamchefin Barbara Rittner bekommt es im Spiel um den Halbfinal-Einzug am 4./5. Februar in Stuttgart mit Titelverteidiger Tschechien um Wimbledonsiegerin Petra Kvitova zu tun.

Die WTA Weltrangliste im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung