ATP-Finale in London

Ferrer schießt Djokovic ab

SID
Mittwoch, 23.11.2011 | 23:02 Uhr
David Ferrer (l.) ließ Novak Djokovic in London keine Chance
© Getty

David Ferrer hat Novak Djokovic beim ATP-Finale in London keine Chance gelassen und steht im Halbfinale. Der Serbe Janko Tipsarevic hat seine Chance nicht genutzt.

David Ferrer hat Novak Djokovic beim ATP-Finale in London eine bittere Pleite zugefügt. Der Spanier siegte 6:3 und 6:1 und steht damit nach Roger Federer als zweiter Spieler im Halbfinale.

Der Weltranglisten-Neunte Tipsarevic, der erst am Dienstag für den verletzten Schotten Andy Murray nachgerückt war, verlor sein erstes Spiel im Turnier gegen den Tschechen Tomas Berdych 6:2, 3:6, 6:7 (6:8) und hat damit keine Chance mehr, in das Halbfinale einzuziehen.

Zwei Siege benötigt

Einzig zwei Siege gegen Berdych und am Freitag den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic (Serbien) hätten Tipsarevic das Ticket für die Runde der letzen Vier beschert.

Berdych hingegen hat mit 1:1 Siegen noch alle Chancen auf die nächste Runde.

Die ATP Weltrangliste im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung