ATP-Finals in London

Djokovic siegt mit viel Mühe - Murray verletzt

SID
Dienstag, 22.11.2011 | 00:08 Uhr
Novak Djokovic schlug Tomas Berdych in London in drei Sätzen
© Getty

Novak Djokovic ist erfolgreich in die ATP-Finals in London gestartet. Der Weltranglistenerste besiegte den Tschechen Tomas Berdych in drei hart umkämpften Sätzen mit 3:6, 6:3 und 7:6. Der angeschlagene Andy Murray unterlag David Ferrer und muss um die Fortsetzung des Turniers bangen. Für Philipp Petzschner begann die Doppel-Konkurrenz unerfreulich.

Tomas Berdych vergab im dritten Satz beim Stand von 6:5 einen Matchball. Den anschließenden Tiiebreak gewann Novak Djokovic mit 7:3.

Im anderen Match der Gruppe erwischte Lokalmatador Andy Murray einen Fehlstart. Der schottische Weltranglistendritte unterlag David Ferrer im Auftaktmatch der Gruppe A nach zwei Stunden Spielzeit mit 4:6, 5:7.

Ferrer nahm damit erfolgreich Revanche für die Final-Niederlage beim Masters-Turnier in Shanghai Anfang Oktober. Der Spanier kam auf 19 Gewinnschläge und erspielte sich zehn Breakchancen, von denen er fünf nutzte.

Murray verletzt

"Ich habe sehr konstant gespielt. Andy in London zu schlagen, ist nicht gerade einfach", sagte Ferrer. Murray war mit seiner Leistung unzufrieden: "Ich kam nie so richtig in das Match."

Allerdings hatte Murray mit einer Verletzung im Adduktorenbereich zu kämpfen, die er sich nach dem Turnier in Paris-Bercy in der Vorwoche zugezogen hat. Ob der 24-Jährige die beiden nächsten Gruppenspiele bestreiten kann, ist unklar.

"Wir müssen sehen, wie es sich entwickelt, dann werde ich entscheiden. Wenn es nicht das Masters wäre, hätte ich nicht gespielt", sagte Murray. Als Nachrücker stünde der Serbe Janko Tipsarevic bereit.

Pleite für Petzschner im Doppel

In der Doppelkonkurrenz musste Philipp Petzschner an der Seite von Jürgen Melzer eine Niederlage zum Auftakt einstecken.

Die deutsch-österreichische Paarung verlor gegen die Weltranglistenersten Bob und Mike Bryan (USA) nach hartem Kampf mit 7:6 (7:5), 5:7, 7:10.

Dabei verspielten die US-Open-Sieger Petzschner/Melzer im zweiten Satz eine 5:3-Führung, ehe sie sich im Champions-Tiebreak geschlagen geben mussten.

Für Petzschner/Melzer war es im fünften Duell mit den Bryan-Zwillingen die fünfte Niederlage. 2011 hatten sich die Bryans bereits bei den Australian Open und in Wimbledon gegen Petzschner und Melzer durchgesetzt.

Die ATP Weltrangliste im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung