Davis-Cup-Finale gegen Spanien

Argentinien geht in Bestbesetzung ins Finale

SID
Freitag, 18.11.2011 | 22:04 Uhr
Argentiniens Tennisstar Juan Martin Del Potro wird im Davis-Cup-Finale mit von der Partie sein
© Getty

In Bestbesetzung wird das argentinische Tennis-Team im Davis-Cup-Finale gegen Spanien antreten.

Für das Duell vom 2. bis 4. Dezember auf Sand in Sevilla nominierte Kapitän Modesto Tito Vazquez Juan Martin Del Potro, David Nalbandian, Juan Monaco, Juan Ignacio Chela und den Doppel-Spezialisten Eduardo Schwank. Die spanische Mannschaft wurde noch nicht benannt, ihr Star ist Rafael Nadal.

Argentinien hat in der Geschichte des seit 1900 ausgetragenen Wettbewerbs bei drei Final-Teilnahmen (1981, 2006 und 2008) noch nie den Titel gewonnen, Spanien viermal, zuletzt 2008 und 2009.

Erster Triumph im Blick

In Sevilla wollen die Gauchos nun endlich den ersten Triumph. Vazquez ist vor der Neuauflage des Endspiels von 2008 im heimischen Mar del Plata (1:3) optimistisch.

"Ich denke, für unser Team ist der beste Moment. Jeder bringt sich in Bestform. Juan Martin trainiert zweimal pro Tag, alle sind auf Sand geboren", so der Kapitän des deutschen Davis-Cup-Erstrundengegner von 2012 (10. bis 12. Februar).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung