Vor dem letzten Turnier der Saison

Lisicki: "Es war ein unglaubliches Jahr"

SID
Montag, 31.10.2011 | 21:12 Uhr
Sabine Lisicki ist die einzige Deutsche die am Tournament of Champions in Bali teilnimmt
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale

Fed-Cup-Spielerin Sabine Lisicki hat vor dem letzten Turnier der Saison eine rundum positive Bilanz gezogen. "Es war ein unglaubliches Jahr, das sehr viel Spaß gemacht hat."

Gegenüber "eurosport.yahoo.de" sagte sie: "Mein Ziel war es, am Ende in den Top 50 zu stehen. Ich hätte nicht gedacht, dass ich mich selber übertreffe". Zu Saisonbeginn hatte die Berlinerin noch auf Platz 218 gelegen, derzeit rangiert sie auf Position 18.

Lisicki hatte 2011 das Halbfinale von Wimbledon erreicht und die Turniere in Birmingham und Dallas gewonnen. Für das Saisonfinale auf Bali (3. bis 6. November) hat sie nach ihrer Lebensmittelvergiftung aber nur geringe Erwartungen.

"Ich mache mir keinen Druck"

"Ich mache mir keinen Druck. Wenn ich alles gebe, kann ich mit gutem Gewissen meine Saison abschließen und mit breitem Grinsen auf das Jahr zurückschauen", so Lisicki, die als einzige deutsche Spielerin am Tournament of Champions auf der indonesischen Insel teilnimmt.

Lisicki hatte beim Turnier in Peking Anfang Oktober wegen einer Lebensmittelvergiftung eine Nacht im Krankenhaus verbringen müssen. Bei den French Open in Paris Ende Mai hatte sie bekannt gegeben, dass sie an einer Gluten-Intoleranz leidet.

Die WTA-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung