Serena gewinnt das Drittrunden-Finale

Von SPOX
Sonntag, 04.09.2011 | 09:40 Uhr
Serena Williams setzte sich mit 6:1 und 7:6 gegen Victoria Azarenka durch
© Getty

Serena Williams befindet sich nach langer Verletzungspause wieder in Topform und schaltete die Weltranglistenvierte Victoria Azarenka aus. Andrea Petkovic hat ihre Siegesserie fortgesetzt und steht nach solider Leistung im Achtelfinale. Tommy Haas musste indes nach seiner Drittrunden-Niederlage gegen Juan Monaco die Koffer packen. Novak Djokovic und Roger Federer sind weiterhin in Hochform.

Damen - 3. Runde (alle Damen-Ergebnisse)

Andrea Petkovic (GER/10) - Roberta Vinci (ITA/18) 6:4, 6:0

Andrea Petkovic steht im Achtelfinale der US Open. Gehandicapt durch einen Meniskuseinriss boten sowohl die Darmstädterin als auch Roberta Vinci einen ersten Durchgang auf schwachem Niveau. Der Italienerin unterliefen trotz ihrer auf Sicherheit bedachten Spielweise zu viele Fehler. 16 Unforced Errors standen neun von Petkovic gegenüber. Im zweiten Satz steigerte sich die deutsche Nummer eins, Vinci hingegen brach vollkommen ein. Im Schnelldurchgang marschierte die Deutsche in die Runde der letzten 16. Hier wartet nun die Spanierin Carla Suarez Navarro. Sollte Petkos Knie halten, eine mehr als machbare Aufgabe für die 23-Jährige: Navarro steht auf Platz 76 der Weltrangliste.

Caroline Wozniacki (DEN/1) - Vania King (USA) 6:2, 6:4

Das Ergebnis klingt nach einem lockeren Sieg, aber die Dänin hatte durchaus knifflige Situationen zu überstehen. Im ersten Satz musste sie bei 2:2 mehrfach Breakchancen abwehren, im zweiten drohte trotz klarer 5:2-Führung eine wacklige Schlussphase. King kämpfte sich zurück und stand bei eigenem Service kurz vor dem 5:5-Ausgleich, patzte aber im entscheidenden Moment.

Francesca Schiavone (ITA/7) - Chanelle Scheepers (RSA) 5:7, 7:6, 6:3

Carla Suarez Navarro (ESP) - Silvia Soler-Espinosa (ESP) 6:0, 6:4

Anastasia Pawljutschenkowa (RUS/17) - Jelena Jankovic (SRB/11) 6:4, 6:4

Swetlana Kuznetsowa (RUS/15) - Akgul Amanmuradowa (UZB) 6:2, 6:4

Serena Williams (USA/28) - Victoria Azarenka (BLR/4) 6:1, 7:6

Serena Williams befindet sich nach wie vor in Titelform. Bereits in der dritten Runde traf sie wegen ihrer hohen Weltranglisten-Position - Williams fehlte monatelang verletzungsbedingt - auf die an Nummer vier gesetzte Weißrussin Victoria Azarenka. Nachdem Azarenka im ersten Satz kein Land sah und Williams in nur 28 Minuten in den zweiten Durchgang spazierte, entwickelte sich dieser spannend. 7:5 hieß es am Ende im Tie-Break für die US-Amerikanerin.

Ana Ivanovic (SRB/16) - Sloane Stephens (USA) 6:3, 6:4

Die WTA-Weltrangliste

Herren - 3. Runde (alle Herren-Ergebnisse)

Juan Monaco (ARG) - Tommy Haas (GER) 6:7, 6:3, 6:2, 6:3

Hier geht's zum Spielbericht

Janko Tipsarevic (SRB/20) - Tomas Berdych (CZE/9) 6:4, 5:0 Aufgabe

Nach der Überraschung gegen Berdych vor zwei Wochen in Montreal machte Tipsarevic erneut viel Druck auf den Tschechen. Der Serbe holte sich Satz eins und war im zweiten Durchgang locker auf Kurs, proftierte dabei aber von den Schulterproblemen seines Gegners. Bei Berdych wurden die Schmerzen auch nach einer Behandlungspause schließlich so schlimm, dass er nicht weitermachen konnte.

Roger Federer (SUI/3) - Marin Cilic (CRO/27) 6:3, 4:6, 6:4, 6:2

Der Mann der Rekorde sammelt fleißig weiter. Mit dem Viersatz-Erfolg gegen das kroatische Aufschlagwunder Marin Cilic erreichte der Schweizer zum 30. Mal in Folge ein Grand-Slam-Achtelfinale. Nach großen Problemen im zweiten Satz konnte sich Federer wieder fangen und spulte in gewohnter Manier sein variables Spiel runter. Es war sein 226. Einzelsieg bei einem Grand-Slam-Turnier. In dieser Statistik hat der frühere Weltranglistenerste nur noch Ex-Profi Jimmy Connors (233 Erfolge/USA) vor sich.

Juan Carlos Ferrero (ESP) - Marcel Granollers (ESP/31) 6:1, 4:3 - Aufgabe

Mardy Fish (USA/8) - Kevin Anderson (USA) 6:4, 7:6, 7:6

Mardy Fish gehört weiter zum Favoritenkreis bei den US Open. Mit 41 Winnern schlug sich der Hard-Hitter gegen seinen us-amerikanischen Landsmann Kevin Anderson ins Achtelfinale. Dabei hatte die Nummer acht der Welt mächtig mit Anderson zu kämpfen. Allein der zweite Satz dauerte 79 Minuten. Der dritte Durchgang war nur vier Minuten kürzer.

Alexander Dolgopolov (UKR/22) - Ivo Karlovic (CRO) 6:7, 6:2, 6:4, 6:4

Jo-Wilfried Tsonga (FRA/11) - Fernando Verdasco (ESP/19) 6:3, 7:5, 6:4

Novak Djokovic (SRB/1) - Nikolai Dawydenko (RUS) 6:3, 6:4, 6:2

Der topgesetzte Novak Djokovic steht im Achtelfinale. Der serbische Wimbledonsieger bezwang im mit 23.771 Zuschauern ausverkauften Arthur-Ashe-Stadium den Russen Nikolai Dawydenko in 2:07 Stunden glatt in drei Sätzen. Im laufenden Turnier hat der Djoker somit weiterhin keinen einzigen Satz abgegeben.

Djokovic holte früh in der Partie zwei Breaks. Im zweiten Satz konnte Dawidenko sich etwas steigern, bevor im dritten seine Fehlerquote merklich anstieg. Für Djokovic war der 60. Erfolg im 62. Match des Jahres. In der Runde der letzten 16 trifft der 24-jährige am Montag auf Alexander Dolgopolow (Ukraine).

Die ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung