Kamke gegen Murray ohne Chance

SID
Mittwoch, 22.06.2011 | 21:04 Uhr
Tobias Kamke blieb gegen Andy Murray ohne Chance
© Getty

Trotz einer ordentlichen Leistung hat Tobias Kamke (Lübeck) in Wimbledon gegen den an Nummer vier gesetzten Briten Andy Murray eine Überraschung verpasst.

Trotz einer ordentlichen Leistung hat Tobias Kamke (Lübeck) bei den 125. All England Championships in Wimbledon eine Überraschung verpasst.

Kamke unterlag in der zweiten Runde des Rasenturniers dem an Nummer vier gesetzten Briten Andy Murray nach 1:57 Stunden mit 3:6, 3:6, 5:7.

Wimbledon: Tag 3 in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung