Kohlschreiber und Mayer im Viertelfinale

SID
Donnerstag, 09.06.2011 | 17:53 Uhr
Philipp Kohlschreiber hat in Halle die Runde der letzten Acht erreicht
© Getty

Das ATP-Turnier in Halle bleibt für Philipp Kohlschreiber ein gutes Pflaster. Mit einem 6:3, 7:6 (7:5) gegen Alexander Dolgopolow zog der 27-Jährige ins Viertelfinale ein. Auch Florian Mayer steht in der Runde der letzten Acht.

Der Rasen beim ATP-Turnier im westfälischen Halle bleibt für Tennisprofi Philipp Kohlschreiber ein gutes Pflaster. Mit einem 6:3, 7:6 (7:5) gegen den an Position sieben gesetzten Ukrainer Alexander Dolgopolow zog der 27-Jährige zum sechsten Mal in seiner Karriere ins Viertelfinale des einzigen deutschen Rasenturniers ein.

In der Runde der letzten Acht trifft der Bayreuther entweder auf Titelverteidiger Lleyton Hewitt (Australien) oder Andreas Seppi (Italien), der in Runde eins Tommy Haas bezwungen hatte.

Kohlschreiber: "Ausstieg aus der Talfahrt"

"Das tut sehr gut, da ich in letzter Zeit nicht solche Siege errungen habe", sagte Kohlschreiber nach der Partie und blickte voraus: "Wenn ich noch so einen Sieg schaffe, könnte es endlich ein Aufstieg aus dieser Talfahrt sein."

In der ersten Begegnung mit dem Weltranglisten-21. Dolgopolow zeigte sich Kohlschreiber im Vergleich zu seinem Dreisatzsieg in Runde eins gegen den 20 Jahre jungen Qualifikanten Cedrik-Marcel Stebe deutlich verbessert. Der Team-Weltmeister von Düsseldorf, der mittlerweile nur noch auf Platz 49 der Weltrangliste geführt wird, ließ keine Breakchance zu und setzte seinen 22 Jahre alten Gegner bei dessen Aufschlag früh unter Druck.

"Mit Halle verbinde ich nur Positives", sagte Kohlschreiber, der 2008 im Finale der mit 750.000 Euro dotierten Gerry Weber Open gestanden hatte, dort allerdings dem 16-maligen Grand-Slam-Champion Roger Federer (Schweiz) unterlag. 2009 gegen den späteren Turniersieger Haas und 2007 gegen Marcos Baghdatis (Zypern) war jeweils im Halbfinale Endstation.

Auch Monfils im Viertelfinale

Ebenfalls im Viertelfinale von Halle steht der Weltranglistenachte Gael Monfils. Der an Position drei gesetzte Franzose gewann sein Achtelfinale 6:2, 6:3 gegen Ivan Dodig und könnte der nächste Gegner von Florian Mayer sein.

Die deutsche Nummer eins spielt am Donnerstagnachmittag gegen Lu Yen-Hsun (Taiwan). Philipp Petzschner war bereits am Mittwoch in die Runde der letzten Acht eingezogen und trifft dort auf Youngster Milos Raonic (Kanada).

Ebenfalls im Viertelfinale von Halle steht die deutsche Nummer eins Florian Mayer. Der 27-Jährige bezwang den Taiwanesen Yen-Hsun Lu mit 7:6 (7:4), 3:6, 6:4 und komplettierte die geschlossene Vorstellung des deutschen Davis-Cup-Trios. Mayer spielt gegen den Franzosen Gaël Monfils (Frankreich). Bereits einen Tag zuvor war Philipp Petzschner in die Runde der letzten Acht eingezogen und trifft dort auf Youngster Milos Raonic (Kanada).

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung