Fünfwöchige Zwangpause seit April

Kim Clijsters spielt kein Turnier bis Roland Garros

SID
Donnerstag, 05.05.2011 | 13:26 Uhr
Musste wegen Schmerzen an der Schulter und am Handgelenk wochenlang pausieren: Kim Clijsters
© Getty
Advertisement
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Die Tennis-Weltranglistenzweite Kim Clijsters wird bis zu den French Open kein Turnier mehr bestreiten. Das teilte die Australian-Open-Gewinnerin auf ihrer Internetseite mit.

Die Tennis-Weltranglistenzweite Kim Clijsters wird bis zu den French Open (22. Mai bis 4. Juni) kein Turnier mehr bestreiten. Das teilte die Australian-Open-Gewinnerin auf ihrer Internetseite mit. Die Belgierin will sich ganz darauf konzentrieren, bis zum zweiten Grand-Slam-Turnier des Jahres wieder fit zu werden.

Am Mittwoch habe sie zum ersten Mal seit fünf Wochen wieder einen Tennisschläger in der Hand gehalten, hieß es auf ihrer Homepage weiter.

"Wir schauen einfach von Tag zu Tag. Ich hoffe, dass alles gut läuft und ich für Paris genug trainieren kann," so die 27-Jährige weiter. Anfang April hatte sich Clijsters auf der Hochzeit ihres Cousins eine Knöchelverletzung zugezogen. Wegen Schmerzen an der Schulter und am Handgelenk hatte Clijsters sowieso eine mehrwöchige Zwangspause einlegen müssen.

Die WTA-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung