French Open

Berrer verliert Drittrundenmatch gegen Murray

SID
Samstag, 28.05.2011 | 14:55 Uhr
Michael Berrer hat bei den French Open sein Drittrundenmatch gegen Andy Murray verloren
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 4
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale

Der Stuttgarter Michael Berrer ist bei den French Open in Paris als letzter von insgesamt 15 gestarteten deutschen Männern ausgeschieden.

Der 30-Jährige unterlag in seinem Drittrundenmatch dem an Position vier gesetzten Briten Andy Murray erwartungsgemäß mit 2:6, 3:6, 2:6.

Am Samstag hat damit nur noch Andrea Petkovic die Chance, als letzte DTB-Vertreterin ins Achtelfinale von Roland Garros einzuziehen. Die Darmstädterin trifft auf Jarmila Gajdosova aus Australien.

Berrer gegen Murray auf verlorenem Posten

Berrer kassierte in seinem ersten Drittrunden-Match bei einem Grand-Slam-Turnier überhaupt in allen Sätzen frühe Breaks. Zwar konnte der Linkshänder den Melbourne-Finalisten Murray zeitweise fordern, stand aber letztlich auf verlorenem Posten.

Eine Schrecksekunde musste der Schotte Murray überstehen, als er beim Stand von 2:1 und 40:40 im zweiten Satz mit dem rechten Fuß umknickte und mehrere Minuten behandelt werden musste. Doch Murray wirkte im Anschluss keineswegs gehandicapt und verwandelte nach 2:07 Stunden seinen zweiten Matchball.

Ursprünglich hatten in Paris insgesamt 21 deutsche Profis in den Hauptfeldern gestanden - 15 Männer und sechs Frauen.

Tennis: Die ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung