French Open

Petkovic gelingt Einzug ins Achtelfinale

SID
Samstag, 28.05.2011 | 16:34 Uhr
Andrea Petkovic steht durch ihren Sieg gegem Jarmila Gajdosova im Achtelfinale der French Open
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale

Andrea Petkovic hat das Achtelfinale der French Open in Paris erreicht und ist damit der letzte im Feld verbliebene deutsche Tennisprofi.

Die 23-Jährige aus Darmstadt besiegte nach einer erneut kämpferisch starken Vorstellung die Australierin Jarmila Gajdosova in 1:57 Stunden mit 6:2, 4:6, 6:3.

In der Runde der letzten 16 trifft die Weltranglisten-Zwölfte Petkovic am Montag entweder auf Maria Kirilenko (Russland/Nr. 25) oder Arantxa Rus aus den Niederlanden, die am Donnerstag Melbourne-Siegerin Kim Clijsters aus Belgien ausgeschaltet hatte.

Für Petkovic ist es die dritte Achtelfinal-Teilnahme bei einem Grand-Slam-Turnier in Serie. Anfang des Jahres war sie bei den Australian Open in Melbourne im Viertelfinale gescheitert. "Ich bin richtig stolz auf mich. Im dritten Satz habe ich auf meine Chancen gewartet und sie dann genutzt. Wenn ich gut spiele, kann ich alle schlagen", so Petkovic.

Petkovic mit starken Nerven

Ausgeschieden ist dagegen als letzter von insgesamt 15 gestarteten deutschen Männern der Stuttgarter Michael Berrer. Der 30-Jährige unterlag in seinem Drittrundenmatch dem an Position vier gesetzten Briten Andy Murray erwartungsgemäß mit 2:6, 3:6, 2:6.

Eine Woche nach ihrem Turniersieg in Straßburg stellte Petkovic in der "Stierkampfarena" zunächst ihre gute Form unter Beweis. Mit dem zweiten Break holte sich die Hessin nach 37 Minuten den ersten Satz.

In der Folge diktierte dann die an Position 24 gesetzte Gajdosova die Ballwechsel. Im entscheidenden Durchgang stellte Petkovic die Weichen auf Sieg, als sie der Australierin den Aufschlag zum 5:3 abnahm. Ihren zweiten Matchball nutzte die Fed-Cup-Spielerin dann.

Tennis: Die WTA-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung