21-Jährige besiegt Christina McHale mit 6:3, 6:4

Lisicki bringt DTB-Team mit 4:0 in Führung

SID
Sonntag, 17.04.2011 | 15:23 Uhr
Baute mit ihrem Sieg gegen McHale die Deutschland-Führung auf 4:0 aus: Sabine Lisicki
© Getty
Advertisement
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3

Sabine Lisicki hat die deutsche Fed-Cup-Mannschaft im Play-off-Spiel gegen die USA in Stuttgart mit 4:0 in Führung gebracht. Die 21-Jährige besiegte Christina McHale mit 6:3, 6:4.

Sabine Lisicki hat die deutsche Fed-Cup-Mannschaft im Play-off-Spiel gegen die USA in Stuttgart mit 4:0 in Führung gebracht. Die 21-Jährige aus Berlin besiegte die Weltranglisten-82. Christina McHale nach starker Leistung mit 6:3, 6:4.

Den Wiederaufstieg in die Weltgruppe der acht besten Mannschaften hatte zuvor im dritten Einzel bereits Spitzenspielerin Andrea Petkovic (Darmstadt) durch ein 6:2, 6:3 gegen die amerikanische Nummer eins Melanie Oudin perfekt gemacht.

Lisicki, die nach einer sechsmonatigen Zwangspause wegen einer Knöchelverletzung erst kürzlich auf die Tour zurückgekehrt war, hatte am zweiten Tag Julia Görges (Bad Oldesloe) ersetzt. Lisicki war im August 2009 schon einmal die Nummer 22 der Weltrangliste. Inzwischen wird sie nur noch an Position 156 geführt.

Doppel ohne Bedeutung

Im bedeutungslosen Doppel standen sich am Sonntagnachmittag noch Görges/Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn) und Vania King/Liezel Huber gegenüber.

Russlands Tennisfrauen sind indes als erste Mannschaft ins Fed-Cup-Finale eingezogen. Im Halbfinale in Moskau gegen Titelverteidiger Italien holte Wera Swonarewa beim 6:4, 6:2 gegen Roberta Vinci den entscheidenden dritten Punkt. Das vierte Einzel und das abschließende Doppel waren somit bedeutungslos.

Der Gegner Russlands wurde im zweiten Halbfinale zwischen Belgien und Tschechien ermittelt. Nach den ersten beiden Einzeln stand es in Charleroi 1:1.

Die WTA-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung