Verletzung am Hüftbeuger

USA im Fed Cup ohne verletzte Venus Williams

SID
Dienstag, 25.01.2011 | 22:50 Uhr
Tennis-Star Venus Williams musste dem amerikanischen Fed-Cup-Team absagen
© sid
Advertisement
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Nach ihrer Aufgabe bei den Australian Open musste Venus Williams auch das das Fed-Cup Duell gegen Belgien absagen. Die Amerikanerin laboriert an einer Verletzung am Hüftbeuger.

Die US-Amerikanerin Venus Williams hat nach ihrer Aufgabe bei den Australian Open auch die Teilnahme am Fed-Cup-Duell gegen Belgien abgesagt.

Die 30-Jährige, die in Melbourne ihr Drittrundenmatch gegen Andrea Petkovic (Darmstadt) nicht beenden konnte, verzichtete wegen ihrer Verletzung am Hüftbeuger.

Teamchefin Mary Joe Fernandez nominierte für das Erstrunden-Duell in Antwerpen (5./6. Februar) Bethanie Mattek-Sands, Melanie Oudin, Vania King und Liezel Huber. Für Belgien stehen unter anderem US-Open-Siegerin Kim Clijsters und die ehemalige Weltranglistenerste Justine Henin auf den Platz.

Petkovic gegen Williams weiter

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung