Tennis: Harter Kampf gegen Franco Skugor

Mayer erreicht in Zagreb mit Mühe die 2. Runde

SID
Montag, 31.01.2011 | 17:12 Uhr
Florian Mayer ist in Zagreb in die zweite Runde eingezogen
© Getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
Live
WTA Moskau: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Tag 3
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Nach dem mühevollen 3:6, 6:3, 7:6 (8:6)-Sieg gegen den Kroaten Franco Skugor hat Florian Mayer in Zagreb die 2. Runde erreicht. Der Bayreuther musste einen Matchball abwehren.

Florian Mayer hat beim ATP-Turnier in Zagreb mit viel Mühe die 2. Runde erreicht.

Der an Nummer fünf gesetzte Bayreuther schaltete den mit einer Wildcard gestarteten Kroaten Franco Skugor durch einen 3:6, 6:3, 7:6 (8:6)-Sieg aus und musste dabei im dritten Satz einen Matchball abwehren. Nächster Gegner ist entweder der Tscheche Radek Stepanek oder Stefan Koubek.

Im Anschluss trifft Michael Berrer (Nr. 8) auf den Kroaten Nikola Mektic. Erst am Dienstag greifen Philipp Petzschner (Nr.7), Mischa Zverev und Daniel Brands ins Geschehen ein.

Petkovic erstmals in den Top 25

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung