Australian Open, 2. Runde

Federer schlägt Simon in fünf Sätzen

Von SPOX
Mittwoch, 19.01.2011 | 10:44 Uhr
Roger Federer ist neben Rafael Nadal einmal mehr der große Favorit auf den Titel
© Getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Roger Federer hat in der zweiten Runde der Australian Open den Franzosen Gilles Simon in fünf Sätzen geschlagen. Der Titelverteidiger gewann die ersten beiden Sätze ganz locker, machte in der Folgezeit aber viel zu viele vermeidbare Fehler und musste nach einer Leistungssteigerung des Franzosen in den fünften Satz. Ein Break reichte dort zum Einzug in die nächste Runde. Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer sind hingegen ausgeschieden.

 

Rod Laver Arena

12345

Roger Federer (SUI - 2)

6
6
4
4
6
Gilles Simon (FRA)

2

3
6
6
3

 

Roger Federer ist in die dritte Runde der Australian Open eingezogen. Der Schweizer gewann gegen Gilles Simon in fünf Sätzen mit 6:2, 6:3, 4:6, 4:6 und 6:3.

Der Franzose war für den 29-Jährigen der erwartet harte Prüfstein. Simon gewann am 15. Januar noch das Vorbereitungsturnier in Sydney und sicherte sich damit seinen zweiten Hartplatz-Titel innerhalb von vier Monaten.

In den ersten beiden Sätzen lief allerdings alles für den an Nummer zwei gesetzten Superstar. Federer ließ seinem Gegenüber insbesondere bei eigenem Aufschlag keine Chance - es schien eine klare Angelegenheit zu werden.

Im dritten Satz wendete sich das Blatt dann total. Der Schweizer verzog eine Vorhand nach der anderen, Simon bewegte sich zudem immer besser, brachte deutlich mehr Konstanz in seine Schläge und konnte so die Sätze drei und vier verdient für sich entscheiden.

Die Entscheidung musste also im fünften Satz fallen. Beide servierten lange Zeit stark. Die Vorentscheidung kam dann im sechsten Spiel des fünften Satzes.

Simon leistete sich bei 30:30 zunächst einen unnötigen Vorhand-Cross-Fehler, danach zeigte Federer seine ganze Klasse und verwertete den ersten Breakball mit einem Passierball zum 4:2.

Beim Stand von 2:5 und Aufschlag Simon vergab Federer gleich drei Mätchbälle, machte es dann aber bei eigenem Service besser. Seine fünfte Möglichkeit nutzte Federer souverän per Ass.

In der dritten Runde trifft Federer nun auf den Belgier Xavier Malisse, der den Spanier Albert Montanes in drei Sätzen besiegte.

Hier das komplette Match im Re-Live zum Nachlesen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung