Sieg beim ATP-Turnier in der Schweiz

Kamke überrascht in Basel

SID
Mittwoch, 03.11.2010 | 22:13 Uhr
Tobias Kamke ist derzeit auf Platz 72 der ATP-Weltrangliste
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
FrLive
WTA Birmingham: Viertelfinals
Mallorca Open Women Single
FrLive
WTA Mallorca: Viertelfinals
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Tobias Kamke hat beim ATP-Turnier in Basel für eine faustdicke Überraschung gesorgt. Der 24-Jährige aus Lübeck setzte sich in seinem Auftaktmatch 6:4, 6:1 gegen den Tschechen Tomas Berdych durch.

Nach seinem Sieg über den in der Weltrangliste um 66 Plätze besser platzierten Tschechen, Tomas Berdych, trifft Kamke nun auf Richard Gasquet aus Frankreich.

Für Davis-Cup-Spieler Florian Mayer und Daniel Brands kam bei dem mit 1,755 Millionen Euro dotierten Turnier dagegen bereits in der ersten Runde das Aus. Der Bayreuther Mayer musste sich Paul-Henri Mathieu aus Frankreich 3:6, 3:6 geschlagen geben. Brands unterlag dem Finnen Jarkko Nieminen 3:6, 2:6.

Mayer konnte das Tempo des aggressiv spielenden Mathieu nicht mithalten und verlor sein Auftaktmatch nach nur 65 Minuten. Mathieu nutzte seinen zweiten Matchball.

Meyer und Berrer schieden aus

Nach der Niederlage zeigte sich Mayer, der vergangene Woche in Wien ebenfalls in der ersten Runde gescheitert war, enttäuscht. "Ich war gar nicht schlecht im Spiel, aber er hat einfach die wichtigen Punkte gemacht. Ich hatte nicht eine Breakchance, das sagt schon alles", sagte der 27-Jährige.

Der Stuttgarter Michael Berrer hatte in Basel am Dienstag zum Auftakt gegen den Serben Viktor Troicki 3:6, 0:6 verloren.

Die ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung