WTA-Turnier in Stuttgart mit Topbesetzung

Tennis-Stars schlagen in Stuttgart auf

SID
Donnerstag, 25.11.2010 | 14:52 Uhr
Caroline Wozniacki ist derzeit auf dem ersten Platz der WTA-Weltrangliste
© Getty
Advertisement
Jiangxi Open Women Single
Live
WTA Nanchang: Viertelfinale
Swedish Open Women Single
Live
WTA Bastad: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
Swedish Open Women Single
WTA Bastad: Finale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel : Tag 3
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 3
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Viertelfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 4
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 4
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Halbfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Viertelfinale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Finale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Halbfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Halbfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Finale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Finale

Beim WTA-Turnier in Stuttagrt wartet wieder eine Topbesetzung: Die Weltranglistenerste Caroline Wozniacki und die Russin Wera Zwonarewa haben ihre Teilnahme zugesagt.

Die Weltranglistenerste Caroline Wozniacki und die Russin Wera Zwonarewa, zurzeit an Nummer zwei notiert, haben ihre Teilnahme am WTA-Turnier in Stuttgart (16. bis 24.04.2011) zugesagt.

Dies teilten die Veranstalter am Donnerstag in einer Presseerklärung mit. "2011 wird der Tennis-Grand-Prix wieder eine Topbesetzung bieten", sagt Turnierdirektor Markus Günthardt.

Das zeige, welchen hohen Stellenwert das Turnier bei den Spielerinnen habe.

Neben Wozniacki und Zwonarewa werden bei der 34. Auflage, die in der Osterwoche stattfindet, weitere Top-Spielerinnen aufschlagen. 2010 konnte sich die Belgierin Justine Henin mit ihrem Finalsieg über Samantha Stosur (Australien) den Siegerscheck sowie den vom Sponsor ausgelobten Sportwagen sichern.

Keine Australian Open für Serena Williams

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung