ATP-Turniere in Metz und Bukarest

Zverev im Viertelfinale, Mayer ausgeschieden

SID
Donnerstag, 23.09.2010 | 22:55 Uhr
Bukarest: Florian Mayer unterlag im Achtelfinale dem Spanier Pablo Andujar
© Getty

Beim ATP-Turnier in Metz hat Mischa Zverev den Einzug ins Viertelfinale geschafft. Für Davis-Cup-Spieler Florian Mayer hingegen war in Bukarest im Achtelfinale Schluss.

Qualifikant Mischa Zverev hat beim mit 450.000 Euro dotierten ATP-Turnier im französischen Metz das Viertelfinale erreicht. Der Hamburger gewann in der Runde der letzten 16 mit 6:4, 6:2 gegen den Franzosen Nicolas Mahut.

Im Kampf um den Halbfinaleinzug spielt Zverev gegen den Finnen Jarkko Nieminen, der Kristof Vliegen aus Belgien 6:4, 6:1 besiegte.

Derweil trifft Philipp Kohlschreiber (Augsburg), der bereits am Mittwoch ins Viertelfinale von Metz eingezogen war, trifft dort auf Marin Cilic. Der Kroate schlug Lukas Lacko aus der Slowakei 7:5, 7:6 (7:3).

Mayer scheitert im Auftaktmatch

Für Davis-Cup-Spieler Florian Mayer kam dagegen bei der Rückkehr in den Turnier-Alltag schnell das Aus.

Der Bayreuther scheiterte vier Tage nach dem Klassenerhalt mit dem deutsche Davis-Cup-Team in der Weltgruppe beim ATP-Turnier in Bukarest schon in seinem Auftaktmatch.

Im Achtelfinale unterlag Mayer nach einem Erstrunden-Freilos dem Spanier Pablo Andujar mit 3:6, 6:3, 2:6. Durch Mayers Aus ist der Düsseldorfer Björn Phau der Einzige aus einem deutschen Quartett in der Runde der besten Acht.

Davis-Cup-Team muss nach Kroatien

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung