WTA-Turnier in Tokio

Görges nach großem Kampf in Runde zwei

SID
Montag, 27.09.2010 | 16:16 Uhr
Julia Görges spielt für den TC Moers 08 in der Bundesliga
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Beim WTA-Turnier in Tokio hat Julia Görges die zweite Runde erreicht. Die 21 Jahre alte Fed-Cup-Spielerin gewann gegen die Ex-Weltranglistenerste Dinara Safina mit 6:1, 5:7, 6:2.

Fed-Cup-Spielerin Julia Görges (Bad Oldesloe) hat beim WTA-Turnier in Tokio die zweite Runde erreicht. Die 21-Jährige gewann ihr umkämpftes Auftaktspiel bei der mit zwei Millionen Dollar dotierten Veranstaltung gegen die ehemalige Weltranglistenerste Dinara Safina aus Russland nach 2:05 Stunden 6:1, 5:7, 6:2.

Für Görges war es im zweiten Aufeinandertreffen mit der aktuellen Weltranglisten-49. der erste Sieg. In der zweiten Runde trifft Görges auf die an Nummer vier gesetzte Samantha Stosur aus Australien.

Scharapowa schon raus

Für Titelverteidigerin Maria Scharapowa war bereits in der ersten Runde Endstation.

Die an Nummer zwölf gesetzte Russin unterlag Lokalmatadorin Kimiko Date Krumm 5:7, 6:3, 3:6. In der zweiten Runde trifft Krumm auf Daniela Hantuchova, die zum Auftakt die Kielerin Angelique Kerber ausschaltete.

Swetlana Kusnezowa (Russland) setzte sich gegen Agnes Szavay durch und muss jetzt gegen Fed-Cup-Spielerin Andrea Petkovic aus Darmstadt antreten. Die Ungarin Szavay musste die Begegnung beim Stand von 4:3 abbrechen.

Bangkok: Brands steht in der zweiten Runde

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung