Hartes Los für Deutschland

Davis-Cup-Team muss nach Kroatien

SID
Mittwoch, 22.09.2010 | 16:14 Uhr
Bundestrainer Patrik Kühnen muss mit seinem Davis-Cup-Team in Kroatien antreten
© Getty
Advertisement
Jiangxi Open Women Single
Di11:00
WTA Nanchang: Tag 2
Jiangxi Open Women Single
Mi11:00
WTA Nanchang: Tag 3
Jiangxi Open Women Single
Do11:00
WTA Nanchang: Tag 4
Swedish Open Women Single
Do11:00
WTA Bastad: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
Fr10:00
Jiangxi Open -
Viertelfinals
Swedish Open Women Single
Fr10:00
WTA Bastad: Viertelfinals
Jiangxi Open Women Single
Sa11:00
Jiangxi Open: Halbfinals
Swedish Open Women Single
Sa16:00
WTA Bastad: Halbfinals
Jiangxi Open Women Single
So10:00
Jiangxi Open: Finale
Swedish Open Women Single
So14:00
WTA Bastad: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mo13:30
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Di12:30
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
Di19:00
Stanford Bank of West Classic: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mi13:30
ATP Kitzbühel : Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
Mi20:00
Stanford Bank of West Classic: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
Do20:00
Stanford Bank of the West Classic -
Tag 4
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Fr13:00
Generali Open -
Halbfinals
Citi Open Women Single
Fr20:00
Washington Citi Open: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
Fr21:00
Stanford Bank of the West Classic: Viertelfinals
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Sa14:00
Generali Open -
Finale
Citi Open Women Single
Sa22:30
Washington Citi Open: Halbfinale
Bank of the West Classic Women Single
Sa23:00
Stanford Bank of the West Classic: Halbfinals
Citi Open Women Single
So23:00
Washington Citi Open: Finale
Bank of the West Classic Women Single
So23:00
Stanford Bank of the West Classic: Finale

Vier Tage nach dem Klassenerhalt in der Weltgruppe wurde das deutsche Davis-Cup-Team bei der Erstrundenauslosung vom Lospech verfolgt.

Die Mannschaft von Bundestrainer Patrik Kühnen muss zum Auftakt vom 4. bis 6. März 2011 in Kroatien antreten.

"Die Wahrscheinlichkeit für ein Heimspiel war vor der Auslosung sehr groß. Pech, dass wir nun doch auswärts antreten müssen", sagte der ehemalige Davis-Cup-Gewinner Kühnen.

Gegen sechs der acht im Topf befindlichen Mannschaften hätte das Team des Deutschen Tennis Bundes garantiert Heimrecht gehabt.

Kühnen: Kroatien klarer Favorit

Deutschland hatte sich am vergangenen Wochenende mit einem 5:0-Erfolg in Stuttgart gegen Südafrika den Verbleib in der Weltgruppe der besten 16 Mannschaften gesichert.

Doch nun droht erneut der Gang in die Relegation. "Natürlich gehen die Kroaten vor heimischem Publikum als Favoriten in die Partie", sagte Kühnen.

"In der Vergangenheit haben wir aber immer wieder bewiesen, dass wir auch auswärts mit den Besten mithalten können. Wenn wir geschlossen auftreten und jeder sein Potenzial abruft, haben wir die Chance, das Viertelfinale zu erreichen", fügte er an.

Kroatien stärker besetzt

Nominell sind die Kroaten derzeit stärker besetzt. Marin Cilic, der bei den Australian Open das Halbfinale erreicht hatte, ist die Nummer 14 der Welt, drei Plätze dahinter folgt Ivan Ljubicic. Zudem steht noch Ivo Karlovic im Team des Siegers von 2005.

Das letzte Duell mit Kroatien datiert von 2007, als Deutschland in Krefeld mit einem 3:2 ins Viertelfinale einzog. Das war die Revanche für die 1:4-Niederlage fünf Jahre zuvor in Zagreb.

Die Erstrundenpaarungen: Kroatien - Deutschland, Serbien - Indien, Schweden - Russland, Tschechien - Kasachstan, Argentinien - Rumänien, China - USA, Belgien - Spanien, Österreich - Frankreich.

Bukarest: Phau siegt, Greul fliegt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung