Tennis: US Open, 1. und 2. Runde

Roddick und Berdych gescheitert

Von SPOX
Donnerstag, 02.09.2010 | 10:37 Uhr
Frust bei Andy Roddick: Der US-Star verlor und musste sich harte Kritik vom Gegner anhören
© Getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2

Für Andy Roddick sind die US Open schon nach der zweiten Runde. beendet. Gegen Janko Tipsarevic verlor der Amerikaner in vier Sätzen. Noche eine Runde früher erwischte es Tomas Berdych.

Roddick hatte sich seine ernüchternde 6:3, 5:7, 3:6, 6:7 selbst zuzuschreiben. "Die Leute sagen, dass er früher viel aggressiver war und mit seiner Vorhand bei jeder Gelegenheit auf den Punkt gegangen ist", fand Tipsarevic wenig positive Worte für seinen Gegner. "Davon ist nichts mehr zu sehen. Meiner Meinung nach ist er mittlerweile ein Spieler, den man schlagen muss."

Roddick selbst erklärte die Viersatzniederlage damit, dass Tipsarevic einfach für vier Sätze auf unglaublich hohem Niveau gespielt habe: "Ich war mir sicher, dass er irgendwann nachlassen würde. Dass, was ich mir vorgenommen hatte, habe ich umgesetzt. Aber wenn der Gegner auch aus unmöglichen Positionen perfekt spielt, dann verliert man eben."

Das musste auch Toimas Berdych erkennen. Der Wimbledon-Finalist verlor gegen Michael llodra sogar schon in der ersten Runde mit 6:7, 4:6, 4:6.

Keine Blöße gaben sich Andy Murray, John Isner, Sam Querrey, Gael Monfils und Stanislas Wawrinka mit jeweils souveränen Siegen.

Ivanovic auf dem Vormarsch

Bei den Damen hat Kim Clijsters ihre Mission Titelverteidigung derweil erfolgreich fortgesetzt. Die an Position zwei gesetzte Belgierin zog durch ein 6:2, 6:1 gegen die Qualifikantin Sally Peers aus Australien in die dritte Runde ein.

Nächste Gegnerin von Clijsters ist Wimbledon-ÜberraschungsHalbfinalistin Petra Kvitova aus Tschechien. Ebenfalls klare Zwiesatzsiege feierten Venus Williams, Ana Ivanovic (gegen die gesetzte Jie Zheng), Flavia Pennetta, Sam Stosur und Elena Dementieva.

Alisa Kleybanova verlor hingegen überraschend deutlich mit 2:6, 3:6 gegen die Italiernerin Sara Errani. Auch US-Darling Melanie Oudin ist nach einer 2:6, 5:7-Niederlage gegen Alona Bondarenko raus.

US Open: Azarenka mit Hitzekollaps und Gehirnerschütterung

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung