Verband vertraut weiter auf Costa

Albert Costa bleibt spanischer Teamkapitän

SID
Sonntag, 19.09.2010 | 13:36 Uhr
Albert Costa (2.vl.) führte das spanische Davis-Cup Team in Barcelona zum Davis-Cup-Sieg
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5

Der spanische Tennis-Verband (RFET) vertraut weiterhin auf die Dienste von Davis-Cup-Teamkapitän Albert Costa. Rafel Nadal und Co. sollen auch 2011 von dem Iberer betreut werden.

Der spanische Tennis-Verband (RFET) setzt weiter auf Davis-Cup-Teamkapitän Albert Costa.

Der 35-Jährige, der die Iberer 2009 zum Titel geführt hatte, wird das Team um den Weltranglistenersten Rafael Nadal auch im kommenden Jahr betreuen. In diesem Jahr war der Titelverteidiger im Viertelfinale deutlich mit 0:5 an Frankreich gescheitert.

Titel wird verteidigt

"Auch wenn gegen Frankreich die Dinge nicht so gut gelaufen sind, will dieses Team immer gewinnen", sagte der frühere French-Open-Gewinner Costa, der die Spanier seit Dezember 2008 betreut.

"Ich bin sicher, dass wir mit dem vollen Einsatz aller Spieler erneut den Titel gewinnen können."

Davis Cup: Deutschland siegt gegen Südafrika

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung