Tennis

New Haven: Brands und Becker starten erfolgreich

SID
Montag, 23.08.2010 | 19:32 Uhr
Erfolgreicher Start in New Haven: Benjamin Becker
© sid
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Beim ATP-Turnier in New Haven konnte Daniel Brands (Deggendorf) ebenso wie sein Landsmann Benjamin Becker (Orscholz) einen erfolgreichen Start verbuchen.

Daniel Brands (Deggendorf) und Benjamin Becker (Orscholz) sind erfolgreich in das ATP-Turnier in New Haven gestartet.

Wimbledon-Achtelfinalist Brands setzte sich in seinem hart umkämpften Auftaktspiel nach knapp zwei Stunden gegen den Polen Lukasz Kubot 6:4, 2:6, 7:5 durch.

Brands trifft bei der mit 750.000 Dollar dotierten Veranstaltung nun auf den an Nummer 16 gesetzten Rumänen Victor Hanescu.

Becker hatte gegen den Schweizer Marco Chiudinelli nur im ersten Satz Probleme. Nach dem 7:6 (7:3), 6:3-Erfolg wartet in Runde zwei jetzt der an 15 gesetzte Usbeke Denis Istomin.

Federer mit breiter Brust nach New York

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung