Berrer als einziger Deutscher weiter

SID
Dienstag, 03.08.2010 | 10:33 Uhr
Michael Berrer ist seit 1999 Tennis-Profi
© sid

Michael Berrer hat beim ATP-Turnier in Washington als einziger deutscher Tennisprofi den Sprung in Runde zwei geschafft. Der Stuttgarter siegte gegen Karol Beck mit 6:3, 6:4.

Tennisprofi Michael Berrer hat als einziger Deutscher sein Auftaktmatch beim ATP-Hartplatz-Turnier in Washington gewonnen.

Der Stuttgarter, der zuletzt eine sportliche Talfahrt durchlebt hatte, besiegte in seiner Erstrunden-Partie den Slowaken Karol Beck mit 6:3, 6:4.

Im Achtelfinale trifft Berrer auf den an Nummer drei gesetzten Spanier Fernando Verdasco.

Ausgeschieden sind dagegen Rainer Schüttler (Korbach) und Benjamin Becker (Orscholz). Während der 34 Jahre alte Schüttler mit 4:6, 6:3, 4:6 gegen den Ukrainer Ilija Marschenko den Kürzeren zog, musste sich Becker dem slowenischen Qualifikanten Grega Zemlja nach nur 57 Minuten klar mit 2:6, 3:6 geschlagen geben.

Kohlschreiber sucht sich neuen Trainer

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung