Montag, 02.08.2010

Tennis

Murray verpasst Triumph in Los Angeles

Der topgesetzte Andy Murray hat das Endspiel des ATP-Turniers in Los Angeles verloren. Der Brite unterlag Sam Querrey (USA) 7:5, 6:7, 3:6 und ließ dabei einen Matchball ungenutzt.

Andy Murray ist seit dem Jahr 2005 Tennis-Profi
© Getty
Andy Murray ist seit dem Jahr 2005 Tennis-Profi

Der topgesetzte Brite Andy Murray hat nach einem vergebenen Matchball das Finale des ATP-Turniers in Los Angeles gegen den US-Amerikaner Sam Querrey mit 7:5, 6:7 (2:7), 3:6 verloren.

Querrey wiederholte damit seinen Erfolg aus dem Vorjahr und ist damit der erste Spieler seit Andre Agassi 2002, dem dieses Kunststück in der US-Metropole gelang.

Für Querrey, der im Viertelfinale Rainer Schüttler (Korbach) mit 6:2, 3:6, 7:6 (7:4) ausgeschaltet hatte, war es der vierte Turniersieg in diesem Jahr.

Petkovic im Instanbuler Halbfinale gescheitert


Diskutieren Drucken Startseite
ATP-Tour
WTA-Tour

Weltrangliste der Herren

Weltrangliste der Damen

Trend

Wer gewinnt die Australian Open 2017?

Novak Djokovic will seinen Titel verteidigen
Novak Djokovic
Andy Murray
Rafael Nadal
Roger Federer
Milos Raonic
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.