Tennis

Zverev erster deutscher Achtelfinalist in Stuttgart

SID
Montag, 12.07.2010 | 18:58 Uhr
Mischa Zverev steht in der Weltrangliste aktuell auf Platz 154
© Imago
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale

Mischa Zverev hat beim ATP-Turnier am Stuttgarter Weissenhof als erster deutscher Spieler das Achtelfinale erreicht. Der mit einer Wildcard ausgestattete Hamburger setzte sich in der ersten Runde gegen den Ukrainer Sergej Stachowski nach 87 Minuten mit 6:4 und 6:3 durch.

Zverev trifft nun wie schon beim Rasenturnier in Halle/Westfalen auf den French-Open-Halbfinalisten Jürgen Melzer. Der Österreicher hatte zum Auftakt ein Freilos. In Halle hatte Zverev in drei Sätzen gewonnen.

Mischa Zverev ist einer von acht deutschen Startern im 32-köpfigen Hauptfeld des mit 450.000 Euro dotierten Turniers.

Kohlschreiber führt die Deutschen an

Angeführt wird das deutsche Kontingent von Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber (Augsburg), der an Nummer sechs gesetzt ist.

Nummer eins ist der Russe Nikolai Dawydenko. Der Sieger kassiert einen Scheck über 72.150 Euro.

Daniel Brands in Bastad früh gescheitert

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung