Tennis

Französin Rezai gewinnt WTA-Turnier in Bastad

SID
Samstag, 10.07.2010 | 16:59 Uhr
Aravane Rezai hat sich beim WTA-Turnier in Bastad im Finale durchgesetzt
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DoLive
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
DoLive
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa13:30
The Boodles: Tag 5

Die französische Tennisspielerin Aravane Rezai hat das WTA-Turnier im schwedischen Bastad gewonnen. Die Nummer 21 der Weltrangliste setzte sich in 2:17 Stunden mit 6:3, 4:6, 6:4 gegen Gisela Dulko aus Argentinien durch und holte ihren vierten Titel auf der WTA-Tour. Im Mai hatte die 23-Jährige bereits das Turnier in Madrid gewonnen.

Die an Position zwei gesetzte Rezai hatte im Halbfinale die auf Platz drei geführte Tschechin Lucie Safarova mit 6:3, 6:3 ausgeschaltet. Dulko besiegte in der Vorschlussrunde die topgesetzte Italienerin Flavia Pennetta 6:3, 6:1.

Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn) und Tatj ana Malek (Bad Saulgau) scheiterten in der zweiten Runde, die Qualifikantinnen Laura Siegemund (Metzingen) und Kathrin Wörle (Bad Wörishofen) sowie Angelique Kerber (Kiel) waren bei dem mit 220.000 US-Dollar dotierten Turnier bereits in der ersten Runde ausgeschieden.

22,6 Millionen Dollar Preisgeld bei US Open

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung