Tennis

Grönefeld und Malek in Bastad ausgeschieden

SID
Anna-Lena Grönefeld belegt aktuell den Weltranglistenrang 98
© sid

Beim WTA Turnier im schwedischen Bastad haben Anna-Lena Grönefeld und Tatjana Malek den Sprung ins Viertelfinale verpasst. Grönefeld unterlag der US-Amerikanerin Jil Craybas.

Anna-Lena Grönefeld und Tatjana Malek sind im Achtelfinale des WTA-Turniers im schwedischen Bastad als letzte von vier deutschen Teilnehmerinnen ausgeschieden.

Die Nordhornerin Grönefeld unterlag der US-Amerikanerin Jill Craybas 6:3, 0:6, 4:6.

Fed-Cup-Spielerin Malek verlor in der Runde der letzten 16 gegen die an Nummer vier gesetzte Argentinierin Gisela Dulko 2:6, 6:1, 6:7 (1:7).

Zuvor waren bei dem mit 220.000 Dollar dotierten Turnier bereits Qualifikantin Kathrin Wöhrle und die an Nummer sechs gesetzte Kielerin Angelique Kerber in Runde eins gescheitert.

Tennis im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung