Tennis

Scharapowa zieht ins Finale von Birmingham ein

SID
Samstag, 12.06.2010 | 18:23 Uhr
Maria Scharapowa gewann das Halbfinale gegen die Amerikanerin Alison Riske
© Getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Maria Scharapowa hat das Finale beim WTA-Turnier in Birmingham erreicht. Die an Position zwei gesetzte Russin setzte sich in drei Sätzen gegen die Amerikanerin Alison Riske durch.

Die ehemalige Weltranglistenerste Maria Scharapowa hat das Finale beim WTA-Turnier in Birmingham erreicht. Die an Position zwei gesetzte Russin bezwang im Halbfinale die Amerikanerin Alison Riske 6:2, 4:6, 6:1. Im Endspiel trifft die 23-Jährige auf die topgesetzte Li Na aus China.

Scharapowa hatte erst im Mai ihr Comeback auf der WTA-Tour gegeben, nachdem sie aufgrund einer Schulteroperation und einer langwierigen Reha fast ein Jahr pausieren musste. Das Turnier in Birmingham nutzt die Weltranglisten-17. als Vorbereitung auf Wimbledon. Das dritte Grand-Slam-Turnier des Jahres beginnt am 21. Juni.

Schüttler verpasst Finale im Queens Club

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung