Montag, 21.06.2010

Wimbledon

Traumstart für deutsche Tennis-Herren

In Daniel Brands, Rainer Schüttler, Florian Mayer, Benjamin Becker und Philipp Kohlschreiber stehen bereits fünf deutsche Herren in der zweiten Runde von Wimbledon.

Daniel Brands zwang bei den French Open Jo-Wilfried Tsongo über fünf Sätze
© Getty
Daniel Brands zwang bei den French Open Jo-Wilfried Tsongo über fünf Sätze

Bei strahlendem Sonnenschein haben alle fünf am Montag spielenden deutschen Herren geglänzt: Wimbledon-Debütant Daniel Brands aus Deggendorf, Rainer Schüttler, Florian Mayer, Benjamin Becker und Philipp Kohlschreiber die zweite Runde der 124. All England Championships in Wimbledon erreicht.

Dabei war insbesondere der 6:2, 6:4, 7:6 (7:1)-Erfolg von Mayer über den Kroaten Marin Cilic eine faustdicke Überraschung. Der Bayreuther zog gegen den Weltranglisten-12. sein effektives Rasenspiel konsequent durch und bewies, dass er an einem guten Tag zu den Topleuten auf Gras gehören kann.

"Ich bin stolz und sehr zufrieden", sagte Mayer, dessen nächster Gegner der Amerikaner Mardy Fish ist, "ich bin auf Rasen ein ganz anderer Spieler, aber so einen Riesensieg hätte ich nicht erwartet."

Auch Schüttler strahlte nach dem klaren 6:2, 6:2, 6:3 gegen den Russen Dimitri Tursunow. Er ist mit 34 Jahren der älteste Teilnehmer in Wimbledon. "Ich habe richtig gut gespielt und bin sehr zufrieden", sagte der Korbacher, "ich bin zwar schon alt, aber fit und augeruht."

Becker brauchte Anlaufzeit

Zuvor besiegte Brands bei seiner Premiere an der Church Road den Russen Igor Andrejew mit 7:6 (7:5), 7:6 (7:4), 7:5 und trifft nun auf dessen Landsmann Nikolai Dawydenko.

Benjamin Becker gewann sein Auftaktmatch mit 5:7, 6:2, 6:2, 6:4 gegen den US-Amerikaner Ryan Sweeting. Sein nächster Gegner ist entweder der Tscheche Tomas Berdych oder Andrej Golubjew aus Kasachstan.

Der Augsburger Kohlschreiber setzte sich am Abend mit 6:3, 3:6, 6:3, 6:0 gegen den Italiener Potito Starace durch und komplettierte damit den tollen Durchmarsch der deutschen Spieler. Sein nächster Gegner ist der Russe Teimuras Gabaschwili.

Edberg im SPOX-Interview: "Federer ist nicht mehr so dominant"

Bilder des Tages - 21. Juni
Herzzerreißend: Graeme McDowell (l.) gewann in Pebble Beach als erster Europäer seit Tony Jacklin 1970 die US Open. Sein gerührter Vater Ken (r.) ist bei jedem Turnier dabei
© Getty
1/7
Herzzerreißend: Graeme McDowell (l.) gewann in Pebble Beach als erster Europäer seit Tony Jacklin 1970 die US Open. Sein gerührter Vater Ken (r.) ist bei jedem Turnier dabei
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/2106/graeme-mcdowell-golf-us-open-kevin-kouzmanoff-paul-bonhomme-red-bull-air-race-jimmie-johnson-nascar-rugby-dominic-waldouck-swin-cash-wnba.html
Kevin Kouzmanoff rettet sich mit vollem Einsatz auf die zweite Base. Seine Oakland Athletics siegten in der MLB bei den St. Louis Cardinals mit 3:2
© Getty
2/7
Kevin Kouzmanoff rettet sich mit vollem Einsatz auf die zweite Base. Seine Oakland Athletics siegten in der MLB bei den St. Louis Cardinals mit 3:2
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/2106/graeme-mcdowell-golf-us-open-kevin-kouzmanoff-paul-bonhomme-red-bull-air-race-jimmie-johnson-nascar-rugby-dominic-waldouck-swin-cash-wnba,seite=2.html
Viel Action über dem Hudson River in New York: Der Brite Paul Bonhomme triumphierte beim Saisonhöhepunkt der Red-Bull-Air-Races
© Getty
3/7
Viel Action über dem Hudson River in New York: Der Brite Paul Bonhomme triumphierte beim Saisonhöhepunkt der Red-Bull-Air-Races
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/2106/graeme-mcdowell-golf-us-open-kevin-kouzmanoff-paul-bonhomme-red-bull-air-race-jimmie-johnson-nascar-rugby-dominic-waldouck-swin-cash-wnba,seite=3.html
Racing mit Vergnügen: Jimmie Johnson war auf dem Infineon Raceway am schnellsten unterwegs und siegte beim Lauf der Nascar-Serie Toyota Save Mart 350
© Getty
4/7
Racing mit Vergnügen: Jimmie Johnson war auf dem Infineon Raceway am schnellsten unterwegs und siegte beim Lauf der Nascar-Serie Toyota Save Mart 350
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/2106/graeme-mcdowell-golf-us-open-kevin-kouzmanoff-paul-bonhomme-red-bull-air-race-jimmie-johnson-nascar-rugby-dominic-waldouck-swin-cash-wnba,seite=4.html
Scott Dickens im Vordergrund geriet nicht aus der Bahn und sicherte sich Platz zwei beim internationalen Einladungsrennen im kalifornischen Santa Clara
© Getty
5/7
Scott Dickens im Vordergrund geriet nicht aus der Bahn und sicherte sich Platz zwei beim internationalen Einladungsrennen im kalifornischen Santa Clara
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/2106/graeme-mcdowell-golf-us-open-kevin-kouzmanoff-paul-bonhomme-red-bull-air-race-jimmie-johnson-nascar-rugby-dominic-waldouck-swin-cash-wnba,seite=5.html
Das ist mein Ball: Englands Rugby-Nationalspieler Dominic Waldouck behauptet sich im Trainings-Zweikampf vor der Partie gegen Neuseeland
© Getty
6/7
Das ist mein Ball: Englands Rugby-Nationalspieler Dominic Waldouck behauptet sich im Trainings-Zweikampf vor der Partie gegen Neuseeland
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/2106/graeme-mcdowell-golf-us-open-kevin-kouzmanoff-paul-bonhomme-red-bull-air-race-jimmie-johnson-nascar-rugby-dominic-waldouck-swin-cash-wnba,seite=6.html
In Seattle wird doch noch Basketball gespielt. Allerdings in der WNBA, wo der Seattle Storm um Swin Cash (l.) die San Antonio Silver Stars mit 82:61 besiegten
© Getty
7/7
In Seattle wird doch noch Basketball gespielt. Allerdings in der WNBA, wo der Seattle Storm um Swin Cash (l.) die San Antonio Silver Stars mit 82:61 besiegten
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/2106/graeme-mcdowell-golf-us-open-kevin-kouzmanoff-paul-bonhomme-red-bull-air-race-jimmie-johnson-nascar-rugby-dominic-waldouck-swin-cash-wnba,seite=7.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
WTA
ATP

Weltrangliste der Damen

Weltrangliste der Herren

Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.