Freitag, 11.06.2010

Tennis in Halle, Queens und Birmingham

Pleiten für Kohlschreiber und Nadal

Mit Benjamin Becker und Philipp Petzschner stehen zwei Deutsche im Halbfinale von Halle. Philipp Kohlschreiber scheiterte dagegen an Roger Federer. Im Londoner Queens Club endete der Siegeszug von Rafael Nadal, Rainer Schüttler zog ins Halbfinale ein.

Am Boden: Rafael Nadal ist beim Turnier im Queens Club ausgeschieden
© Getty
Am Boden: Rafael Nadal ist beim Turnier im Queens Club ausgeschieden

Der Weltranglistenerste Rafael Nadal ist beim Wimbledon-Vorbereitungsturnier auf dem Rasen des Londoner Queens Clubs im Viertelfinale ausgeschieden. Der Turnierfavorit verlor am Freitag das spanische Duell mit Feliciano Lopez 6:7 (5:7), 4:6.

Auf dem Weg in die Runde der besten Acht hatte Nadal gegen den Brasilianer Marco Daniel sowie den Usbeken Denis Istomin gewonnen. Allerdings musste der Spanier am Vortag während des Matches gegen Istomin wegen einer Knieverletzung behandelt werden.

Rainer Schüttler dagegen hat seine Siegesserie fortgesetzt. Der 34-Jährige besiegte die Nummer 14 der Setzliste Dudi Sela aus Israel mit 7:5 und 6:4 und zog ins Halbfinale ein. Dort trifft er auf den Amerikaner Sam Querrey.

Becker und Petzschner im Halbfinale von Halle

Bei den Gerry Weber Open in Halle zogen Philipp Petzschner und Benjamin Becker mit souveränen Siegen ins Halbfinale ein. Der Weltranglisten-52. Becker gewann das deutsche Duell mit Mischa Zverev 7:6 (7:4), 6:0.

Zverev musste sich in der Satzpause an der Schlagschulter behandeln lassen und gewann von der Verletzung sichtlich behindert im zweiten Durchgang lediglich noch sechs Punkte.

Petzschner bezwang in 74 Minuten den Slowaken Lukas Lacko 6:4, 6:3. Insgesamt viermal breakte der Weltranglisten-41. seinen Gegner und zeigte vor allem im zweiten Satz teilweise starkes Rasentennis.

Kohlschreiber und Beck gescheitert

Ausgeschieden sind dagegen Andreas Beck und Philipp Kohlschreiber. Beck unterlag dem ehemaligen Weltranglistenersten Lleyton Hewitt aus Australien 6:7 (0:7), 1:6. Hewitt trifft nun im Halbfinale auf Becker.

Für Kohlschreiber war Roger Federer eine Nummer zu groß. Der Schweizer Rekordsieger von Halle (5 Titel) setzte sich mit 7:5, 6:3 gegen die deutsche Nummer eins durch. Federer trifft in der Runde der letzten Vier auf Petzschner.

"Für mich ist Lleyton immer noch einer der besten Spieler der Welt", sagte Becker mit Blick auf das kommende Match: "Man hat immer einen gesunden Respekt, aber bei solchen Spielen wie gegen einen Lleyton Hewitt, ist der Respekt vielleicht ein bisschen größer."

Kerber ausgeschieden

Beim Wimbledon-Vorbereitungsturnier in Birmingham hat Fed-Cup-Spielerin Angelique Kerber den entscheidenden dritten Satz gegen die topgesetzte Chinesin Li Na mit 5:7 verloren.

Das Match war am Vortag wegen Dunkelheit unterbrochen worden. Am Donnerstag hatte Kerber als letzte deutsche Spielerin den ersten Satz 6:4 gewonnen und den zweiten Durchgang 3:6 abgegeben.

Nadal bangt nach Verletzung um Wimbledon

Bilder des Tages - 11. Juni
Es ging heiß her beim 96:89-Sieg der Boston Celtics im vierten Spiel des NBA-Playoff-Finals gegen die Los Angeles Lakers. Ray Allen (r.) schnappt sich letztlich den Ball
© Getty
1/8
Es ging heiß her beim 96:89-Sieg der Boston Celtics im vierten Spiel des NBA-Playoff-Finals gegen die Los Angeles Lakers. Ray Allen (r.) schnappt sich letztlich den Ball
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1106/pau-gasol-nate-robinson-los-angeles-lakers-dc-united-freddie-ljungberg-all-blacks-ray-allen-natalie-gulbis.html
Auch Bostons Nate Robinson hängt sich voll ins Zeug und erzielt in 17 Minuten Einsatzzeit immerhin 12 Punkte
© Getty
2/8
Auch Bostons Nate Robinson hängt sich voll ins Zeug und erzielt in 17 Minuten Einsatzzeit immerhin 12 Punkte
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1106/pau-gasol-nate-robinson-los-angeles-lakers-dc-united-freddie-ljungberg-all-blacks-ray-allen-natalie-gulbis,seite=2.html
Pau Gasol (u.) trug ebenfalls einiges zum Spektakel in Boston bei. Der Spanier wird wegen seiner manchmal übertriebenen Theatralik nicht überall geliebt
© Getty
3/8
Pau Gasol (u.) trug ebenfalls einiges zum Spektakel in Boston bei. Der Spanier wird wegen seiner manchmal übertriebenen Theatralik nicht überall geliebt
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1106/pau-gasol-nate-robinson-los-angeles-lakers-dc-united-freddie-ljungberg-all-blacks-ray-allen-natalie-gulbis,seite=3.html
Andy Najar von D.C. United beweist, dass der Fußball mittlerweile auch in den USA liebgewonnen wurde und setzt sich das Spielgerät einfach auf den Kopf
© Getty
4/8
Andy Najar von D.C. United beweist, dass der Fußball mittlerweile auch in den USA liebgewonnen wurde und setzt sich das Spielgerät einfach auf den Kopf
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1106/pau-gasol-nate-robinson-los-angeles-lakers-dc-united-freddie-ljungberg-all-blacks-ray-allen-natalie-gulbis,seite=4.html
Im selben Spiel treffen wir einen alten Bekannten: Ex-Gunner Freddie Ljungberg kickt mittlerweile mit gesundem Wohlstandsbauch für die Seattle Sounders
© Getty
5/8
Im selben Spiel treffen wir einen alten Bekannten: Ex-Gunner Freddie Ljungberg kickt mittlerweile mit gesundem Wohlstandsbauch für die Seattle Sounders
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1106/pau-gasol-nate-robinson-los-angeles-lakers-dc-united-freddie-ljungberg-all-blacks-ray-allen-natalie-gulbis,seite=5.html
Viel Spaß im Training der neuseeländischen Rugby-Nationalmannschaft. Ben Franks (r.) fordert Owen Franks (l.) und Sam Whitelock zum Schnick Schnack Schnuck heraus
© Getty
6/8
Viel Spaß im Training der neuseeländischen Rugby-Nationalmannschaft. Ben Franks (r.) fordert Owen Franks (l.) und Sam Whitelock zum Schnick Schnack Schnuck heraus
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1106/pau-gasol-nate-robinson-los-angeles-lakers-dc-united-freddie-ljungberg-all-blacks-ray-allen-natalie-gulbis,seite=6.html
So schön kann Golf sein: Natalie Gulbis startet bei den LPGA State Farm Classics in Springfield, Illinois
© Getty
7/8
So schön kann Golf sein: Natalie Gulbis startet bei den LPGA State Farm Classics in Springfield, Illinois
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1106/pau-gasol-nate-robinson-los-angeles-lakers-dc-united-freddie-ljungberg-all-blacks-ray-allen-natalie-gulbis,seite=7.html
Das Rennen ist erst am Sonntag, gearbeitet wird schon jetzt: Sebastian Vettel (l.) und Mark Webber schreiben in Montreal Autogramme
© Getty
8/8
Das Rennen ist erst am Sonntag, gearbeitet wird schon jetzt: Sebastian Vettel (l.) und Mark Webber schreiben in Montreal Autogramme
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1106/pau-gasol-nate-robinson-los-angeles-lakers-dc-united-freddie-ljungberg-all-blacks-ray-allen-natalie-gulbis,seite=8.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
WTA
ATP

Weltrangliste der Damen

Weltrangliste der Herren

Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.