Samstag, 26.06.2010

Wimbledon, Tag 6

Petzschner verliert Nadal-Fight

Philipp Petzschner stand gegen Rafael Nadal kurz vor einer Sensation - schied dann aber genau wie Tobias Kamke (gegen Jo-Wilfried Tsonga) aus. Lokalmatador Andy Murray hatte gegen Gilles Simon leichtes Spiel.

Philipp Petzschner ist in Wimbledon an Nummer 33 gesetzt
© Getty
Philipp Petzschner ist in Wimbledon an Nummer 33 gesetzt

Herren-Einzel - 3. Runde

Spielplan/Ergebnisse

Philipp Petzschner (GER/33) - Rafael Nadal (ESP/2) 4:6, 6:4, 7:6, 2:6, 3:6

Es wäre der größte Erfolg seiner Karriere gewesen. Den großen Rafael Nadal besiegt. In Wimbledon. Wäre. Leider. Denn nach einem harten Kampf hatte Philipp Petzschner am Ende doch keine Chance gegen den Spanier. Dennoch bot Petzschner den erstaunten Zuschauern dabei die beste Partie des bisherigen Turniers.

Nur im ersten Spiel schien Petzschner etwas übermotiviert und nervös. Mit einem Doppelfehler und zwei vermeidbaren Vorhandfehlern ermöglichte er Nadal das frühe Break, das schon zum Gewinn des ersten Satzes ausreichte.

Danach aber fand der Deutsche immer besser ins Match. Die Partie verlief völlig ausgeglichen, wobei sich Petzschner aus schwierigen Situationen auch immer wieder mit seinem bärenstarkten Aufschlag befreien konnte. Und als Nadal zum Ende des zweiten Durchganges Probleme mit seinem eigenen Service hatte, schlug Petzschner eiskalt zum Break zum Satzgewinn zu.

Im dritten Durchgang war Petzschner sogar der bessere Spieler. Seine Volleys waren erstklassig, er variierte das Spiel, brachte Nadal mit seiner unterschnittenen Rückhand in Bedrängnis und schlug erstklassige Winner mit der Vorhand. Im Tiebreak schaffte er mit einem Minibreak die 6:3-Führung, musste dann Nadal nach zwei Aufschlägen mit 6:5 herankommen lassen. Mit einem Service-Winner aber holte er sich nervenstark wie sonst nur die Großen den Satzgewinn.

Der Wimbledon-Champion von 2008 haderte mittlerweile längst mit seinem Spiel, er gab aber natürlich nie auf und wartete auf eine Schwäche des Deutschen, der natürlich viel weniger Erfahrung in solchen großen Matches hat. Bei 2:1 im vierten Satz ließ sich Nadal dann zwei Minuten lang am rechten Knie behandeln. Danach hatte Petzschner tatsächlich den Faden und Rhythmus verloren und gab den Durchgang nach zwei Breaks ab.

Nach dem vierten Satz ließ sich Petzschner seinerseits an der linken Leiste behandeln. Der 26-Jährige hatte bereits in den ersten beiden Runden über fünf Sätze spielen müssen. Der entscheidende Durchgang wurde so bei zwei angeschlagenen Spielern zu einer Frage der besseren Fitness, die der Mallorquiner für sich entschied. Nadal schaffte das entscheidende Break zum 5:3.

Gilles Simon (FRA/26) - Andy Murray (GBR/4) 1:6, 4:6, 4:6

Der an Nummer drei gesetzte Schotte ließ in der dritten Runde nichts anbrennen und setzte sich deutlich und glatt in drei Sätzen gegen Simon durch. Nach dem Break zum 4:5 im dritten Satz konnte Murray das Spiel bei eigenem Aufschlag mit seinem zweiten Matchball durch ein Ass beenden. Nun muss der 25-jährige Weltranglisten-Vierte in der nächsten Runde gegen den Amerikaner Sam Querrey ran.

Robin Söderling (SWE/6) - Thomaz Bellucci (BRA/25) 6:4, 6:2, 7:5

Xavier Malisse (BEL) - Sam Querrey (USA/18) 7:6, 4:6, 2:6, 7:5, 7:9

Tobias Kamke (GER) - Jo-Wilfried Tsonga (FRA/10) 1:6, 4:6, 6:7

Kamke: 2 Asse. Tsonga: 19. Kamke: 7 Doppelfehler. Tsonga: 1. Kamke: 21 Winner. Tsonga: 39. Kamke: 24 Unforced Error. Tsonga: 11. Mehr muss man nicht wissen. Der deutsche Qualifikant hatte nicht den Hauch einer Chance. Im dritten Satz erreichte er immerhin den Tiebreak, verlor diesen aber auch klar mit 1:7.

Für Kamke war das dritte Grand-Slam-Turnier seiner Karriere dennoch ein großer Erfolg. Erstmals stieß er in die Runde der letzten 32 vor und wird in der neuen Weltrangliste von Position 126 einen großen Sprung Richtung Top 100 machen. Tsonga trifft nun in einem französischen Duell auf Benneteau.

Paul-Henri Mathieu (FRA) - Thiemo De Bakker (NED) 7:6, 7:6, 6:7, 6:4

Jeremy Chardy (FRA) - David Ferrer (ESP/9) 5:7, 3:6, 6:4, 6:3, 5:7

Ganz bittere Niederlage für den Franzosen. Da kämpft er sich nach 0:2-Satzrückstand toll zurück, zimmert herrliche Winner rein, schlägt im fünften Satz zum Matchgewinn auf - und dann versagen ihm die Nerven. Ferrer trifft im Achtelfinale auf Robin Söderling.

Fabio Fognini (ITA) - Julien Benneteau (FRA/32) 4:6, 1:6, 6:4, 3:6

Stefan Edberg im SPOX-Interview: "Federer ist nicht mehr so dominant"

Wimbledon: Die Bilder aus Woche 1
Wimbledon, Tag 6: Mitfavoritin Caroline Wozniacki zog souverän ins Achtelfinale ein, holt die hübsche Dänin ihren ersten Grand-Slam-Titel?
© Getty
1/53
Wimbledon, Tag 6: Mitfavoritin Caroline Wozniacki zog souverän ins Achtelfinale ein, holt die hübsche Dänin ihren ersten Grand-Slam-Titel?
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal.html
Der Brasilianer Thomaz Bellucci verlor glatt in drei Sätzen gegen Robin Söderling und konnte das Match nicht mehr ertragen
© Getty
2/53
Der Brasilianer Thomaz Bellucci verlor glatt in drei Sätzen gegen Robin Söderling und konnte das Match nicht mehr ertragen
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=2.html
Serena Williams marschiert weiter Richtung Titel - es läuft alles auf den nächsten Sister Act hinaus...
© Getty
3/53
Serena Williams marschiert weiter Richtung Titel - es läuft alles auf den nächsten Sister Act hinaus...
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=3.html
Oder wird sie die große Nummer? Die 20-jährige Tschechin Petra Kvitova steht unter den letzten 16 Damen
© Getty
4/53
Oder wird sie die große Nummer? Die 20-jährige Tschechin Petra Kvitova steht unter den letzten 16 Damen
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=4.html
Ein spanischer Sandplatzwühler am Netz! Begeisternd! David Ferrer ist immer noch im Turnier...
© Getty
5/53
Ein spanischer Sandplatzwühler am Netz! Begeisternd! David Ferrer ist immer noch im Turnier...
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=5.html
Rafael Nadal beim Seitenwechsel im Match gegen Philipp Petzschner...
© Getty
6/53
Rafael Nadal beim Seitenwechsel im Match gegen Philipp Petzschner...
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=6.html
Am Ende trieb er den Deutschen allerdings doch zur Verzweiflung
© Getty
7/53
Am Ende trieb er den Deutschen allerdings doch zur Verzweiflung
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=7.html
Andy Murray hatte hingegen leichtes Spiel
© Getty
8/53
Andy Murray hatte hingegen leichtes Spiel
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=8.html
Ganz zur Freude der britischen Fans
© Getty
9/53
Ganz zur Freude der britischen Fans
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=9.html
Wimbledon, Tag 5: Wir wollen hier rein!
© Getty
10/53
Wimbledon, Tag 5: Wir wollen hier rein!
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=10.html
Andy Murray hatte an seinem spielfreien Tag eine Menge Spaß...
© Getty
11/53
Andy Murray hatte an seinem spielfreien Tag eine Menge Spaß...
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=11.html
Justine Henin spazierte mit einem Sieg gegen Nadja Petrowa ins Achtelfinale und trifft dort...
© Getty
12/53
Justine Henin spazierte mit einem Sieg gegen Nadja Petrowa ins Achtelfinale und trifft dort...
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=12.html
...im belgischen Duell auf Kim Clijsters. Ein echter Kracher!
© Getty
13/53
...im belgischen Duell auf Kim Clijsters. Ein echter Kracher!
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=13.html
Der körperlich total kaputte 112-Asse-Held John Isner schied gegen Thiemo De Bakker aus
© Getty
14/53
Der körperlich total kaputte 112-Asse-Held John Isner schied gegen Thiemo De Bakker aus
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=14.html
Herrliches Bild! Der Spanier Tommy Robredo fliegt im Doppel über das Netz
© Getty
15/53
Herrliches Bild! Der Spanier Tommy Robredo fliegt im Doppel über das Netz
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=15.html
Gute Laune auch bei Andy Roddick. Der Amerikaner setzte sich gegen Philipp Kohlschreiber durch
© Getty
16/53
Gute Laune auch bei Andy Roddick. Der Amerikaner setzte sich gegen Philipp Kohlschreiber durch
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=16.html
Leck mich am... dachte sich wohl Albert Montanes nach seiner Niederlage gegen Novak Djokovic
© Getty
17/53
Leck mich am... dachte sich wohl Albert Montanes nach seiner Niederlage gegen Novak Djokovic
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=17.html
Hübsch anzusehen und erfolgreich: Jocelyn Rae und Heather Watson gewannen ihr Doppel
© Getty
18/53
Hübsch anzusehen und erfolgreich: Jocelyn Rae und Heather Watson gewannen ihr Doppel
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=18.html
Versteckspiel von Tomas Berdych. Dabei gewann er doch gegen Denis Istomin
© Getty
19/53
Versteckspiel von Tomas Berdych. Dabei gewann er doch gegen Denis Istomin
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=19.html
Wimbledon, Tag 4: Die Queen ist da!
© Getty
20/53
Wimbledon, Tag 4: Die Queen ist da!
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=20.html
Eine Reihe hinter der Queen: Tim Henman. Auch ein guter Platz...
© Getty
21/53
Eine Reihe hinter der Queen: Tim Henman. Auch ein guter Platz...
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=21.html
Wenn die Queen da ist, muss sich selbstverständlich verbeugt werden - Andy Murray und Jarkko Nieminen betreten den Platz
© Getty
22/53
Wenn die Queen da ist, muss sich selbstverständlich verbeugt werden - Andy Murray und Jarkko Nieminen betreten den Platz
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=22.html
Andy Murrays Mum Judy und seine Freundin Kim Sears - im Winter hatten sich Andy und Kim erst getrennt, jetzt sind sie wieder zusammen
© Getty
23/53
Andy Murrays Mum Judy und seine Freundin Kim Sears - im Winter hatten sich Andy und Kim erst getrennt, jetzt sind sie wieder zusammen
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=23.html
Maria Scharapowa in action!
© Getty
24/53
Maria Scharapowa in action!
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=24.html
Riesige Erleichterung bei Rafael Nadal: Die Nummer eins hatte große Probleme mit dem Niederländer Robin Haase, gewann aber nach fünf Sätzen
© Getty
25/53
Riesige Erleichterung bei Rafael Nadal: Die Nummer eins hatte große Probleme mit dem Niederländer Robin Haase, gewann aber nach fünf Sätzen
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=25.html
Serena Williams im (Kurz-)Einsatz: Anna Tschakwetadze hatte Andrea Petkovic rausgehauen, von Serena wurde sie mit 6:0, 6:1 gedemütigt
© Getty
26/53
Serena Williams im (Kurz-)Einsatz: Anna Tschakwetadze hatte Andrea Petkovic rausgehauen, von Serena wurde sie mit 6:0, 6:1 gedemütigt
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=26.html
Am dritten Tag ging endlich (oder leider?) auch das unglaublichste Tennismatch aller Zeiten zu Ende. John Isner bezwang Nicolas Mahut nach über elf Stunden
© Getty
27/53
Am dritten Tag ging endlich (oder leider?) auch das unglaublichste Tennismatch aller Zeiten zu Ende. John Isner bezwang Nicolas Mahut nach über elf Stunden
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=27.html
Kurz nach seinem Marathonmatch stand Mahut schon wieder auf dem Platz - wurde aber wieder nicht fertig. Auf Isner kann er erst im Finale treffen
© Getty
28/53
Kurz nach seinem Marathonmatch stand Mahut schon wieder auf dem Platz - wurde aber wieder nicht fertig. Auf Isner kann er erst im Finale treffen
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=28.html
Diese Frau kann einfach nicht genug bekommen von Wimbledon. Dank ihres schmucken Zeltes kann sie ständig vor Ort
© Getty
29/53
Diese Frau kann einfach nicht genug bekommen von Wimbledon. Dank ihres schmucken Zeltes kann sie ständig vor Ort
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=29.html
Wimbledon, Tag 3: Der Amerikaner John Isner und der Franzose Nicolas Mahut lieferten sich das unfassbarste Match der Tennis-Geschichte
© Getty
30/53
Wimbledon, Tag 3: Der Amerikaner John Isner und der Franzose Nicolas Mahut lieferten sich das unfassbarste Match der Tennis-Geschichte
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=30.html
Und das Beste: Nach zehn Stunden waren die beiden immer noch nicht fertig. Das Match musste wegen Dunkelheit abgebrochen werden
© Getty
31/53
Und das Beste: Nach zehn Stunden waren die beiden immer noch nicht fertig. Das Match musste wegen Dunkelheit abgebrochen werden
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=31.html
Als sich herumgesprochen hatte, was auf Court 18 passiert, dauerte es nur wenige Minuten, bis die Ränge aus allen Nähten platzten
© Getty
32/53
Als sich herumgesprochen hatte, was auf Court 18 passiert, dauerte es nur wenige Minuten, bis die Ränge aus allen Nähten platzten
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=32.html
Auch Roger Federer kam vorbei und war begeistert. Zuvor hatte der Schweizer Ilija Bozoljak aus Serbien in vier Sätzen niedergekämpft
© Getty
33/53
Auch Roger Federer kam vorbei und war begeistert. Zuvor hatte der Schweizer Ilija Bozoljak aus Serbien in vier Sätzen niedergekämpft
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=33.html
Immer eine Augenweide und noch dazu erfolgreich: Maria Kirilenko, die Shenay Perry locker abfertigte
© Getty
34/53
Immer eine Augenweide und noch dazu erfolgreich: Maria Kirilenko, die Shenay Perry locker abfertigte
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=34.html
Andy Roddick hatte seine liebe Not mit der Standfestigkeit, aber auch mit Gegner Michael Llodra
© Getty
35/53
Andy Roddick hatte seine liebe Not mit der Standfestigkeit, aber auch mit Gegner Michael Llodra
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=35.html
Der meistfotografierte Mensch in Wimbledon und um Wimbledon herum ist Andy Murray - auch wenn er gar nicht spielt
© Getty
36/53
Der meistfotografierte Mensch in Wimbledon und um Wimbledon herum ist Andy Murray - auch wenn er gar nicht spielt
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=36.html
Aber nicht nur Andy Murray wird ständig geblitzt, auch seine Mama Judy
© Getty
37/53
Aber nicht nur Andy Murray wird ständig geblitzt, auch seine Mama Judy
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=37.html
Carolina Sprem (l.) gratuliert Kim Clijsters. Die Kroatin war gegen die frühere Weltranglistenerste ohne jede Chance
© Getty
38/53
Carolina Sprem (l.) gratuliert Kim Clijsters. Die Kroatin war gegen die frühere Weltranglistenerste ohne jede Chance
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=38.html
Wimbledon, Tag 2: Der Andrang auf die Anlage ist gewaltig. Jeder will dabei sein, wenn Andy Murray das erste Mal aufschlägt
© Getty
39/53
Wimbledon, Tag 2: Der Andrang auf die Anlage ist gewaltig. Jeder will dabei sein, wenn Andy Murray das erste Mal aufschlägt
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=39.html
In den Warteschlangen geht es natürlich ganz friedlich und gesittet zu - und man trägt feinen Zwirn
© Getty
40/53
In den Warteschlangen geht es natürlich ganz friedlich und gesittet zu - und man trägt feinen Zwirn
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=40.html
Gestatten, Michelle Larcher de Brito. Die Portugiesin wurde unsanft von Serena Williams überrollt
© Getty
41/53
Gestatten, Michelle Larcher de Brito. Die Portugiesin wurde unsanft von Serena Williams überrollt
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=41.html
Wohl bekomm's. Und jetzt das ganze noch mal von vorn - aber mit Strohhalm
© Getty
42/53
Wohl bekomm's. Und jetzt das ganze noch mal von vorn - aber mit Strohhalm
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=42.html
Rafael Nadal gestürzt? Geschlagen? Nein, nur hingefallen. Der Sieger von 2008 erreichte locker die zweite Runde
© Getty
43/53
Rafael Nadal gestürzt? Geschlagen? Nein, nur hingefallen. Der Sieger von 2008 erreichte locker die zweite Runde
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=43.html
Auch weiter ist Großbritanniens großer Hoffnungsträger Andy Murray. Auf dem Murray Mountain war die Stimmung prächtig
© Getty
44/53
Auch weiter ist Großbritanniens großer Hoffnungsträger Andy Murray. Auf dem Murray Mountain war die Stimmung prächtig
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=44.html
Maria Scharapowa auf dem Weg zu ihrem ersten Match, in dem sie Anastassija Piwowarowa dann nur ein einziges Spiel gönnte
© Getty
45/53
Maria Scharapowa auf dem Weg zu ihrem ersten Match, in dem sie Anastassija Piwowarowa dann nur ein einziges Spiel gönnte
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=45.html
Wimbledon, Tag 1: Ein Event für die ganze Familie. Andy Roddick hatte die Unterstützung seiner Ehefrau Brooklyn Decker
© Getty
46/53
Wimbledon, Tag 1: Ein Event für die ganze Familie. Andy Roddick hatte die Unterstützung seiner Ehefrau Brooklyn Decker
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=46.html
Wimbledon, Tag 1: Hochmodern und mit Dach präsentiert sich der Centre Court. Dort kann auch bei Dunkelheit noch gespielt werden
© Getty
47/53
Wimbledon, Tag 1: Hochmodern und mit Dach präsentiert sich der Centre Court. Dort kann auch bei Dunkelheit noch gespielt werden
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=47.html
Wimbledon, Tag 1: So lange dauerte der Tag von Ana Ivanovic (r.) nicht. Sie schied gegen Shahar Peer aus
© Getty
48/53
Wimbledon, Tag 1: So lange dauerte der Tag von Ana Ivanovic (r.) nicht. Sie schied gegen Shahar Peer aus
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=48.html
Wimbledon, Tag 1: Kurz vorm Aus stand sensationell auch Roger Federer. Er lag gegen Alejandro Falla schon mit 0:2-Sätzen zurück
© Getty
49/53
Wimbledon, Tag 1: Kurz vorm Aus stand sensationell auch Roger Federer. Er lag gegen Alejandro Falla schon mit 0:2-Sätzen zurück
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=49.html
Wimbledon, Tag 1: Doch dann zeigte Roger Federer, was für ein Bär er ist, und drehte die Partie noch um
© Getty
50/53
Wimbledon, Tag 1: Doch dann zeigte Roger Federer, was für ein Bär er ist, und drehte die Partie noch um
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=50.html
Wimbledon, Tag 1: Philipp Kohlschreiber war einer der deutschen Herren, die mit glanzvollen Siegen für Aufmerksamkeit gesorgt haben
© Getty
51/53
Wimbledon, Tag 1: Philipp Kohlschreiber war einer der deutschen Herren, die mit glanzvollen Siegen für Aufmerksamkeit gesorgt haben
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=51.html
Wimbledon, Tag 1: Und noch ein Beispiel aus der Rubrik: Bei der Geburt getrennt: Der Jamaikaner Dustin Brown...
© Getty
52/53
Wimbledon, Tag 1: Und noch ein Beispiel aus der Rubrik: Bei der Geburt getrennt: Der Jamaikaner Dustin Brown...
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=52.html
Wimbledon, Tag 1: ...und sein französisches Pendant Gael Monfils. Bei allem Respekt, aber Monfils hat in seinem Leben sicher schon intelligenter ausgesehen
© Getty
53/53
Wimbledon, Tag 1: ...und sein französisches Pendant Gael Monfils. Bei allem Respekt, aber Monfils hat in seinem Leben sicher schon intelligenter ausgesehen
/de/sport/diashows/1006/Tennis/Wimbledon-Woche-1/wimbledon-woche-1-roger-federer-ana-ivanovic-maria-sharapova-rafale-nadal,seite=53.html
 

Damen-Einzel - 3. Runde

Spielplan/Ergebnisse

Serena Williams (USA/1) - Dominika Cibulkova (SVK) 6:0, 7:5

Bärenstarker Auftritt von Serena Williams. Der erste Satz war schon nach 18 Minuten durch, im zweiten blieb Cibulkova besser dran, aber letztlich war das Power-Game von Serena für sie eine Nummer zu schnell. Serenas größte Waffe? Ihr überragender Aufschlag (19 Asse!). Cibulkova gewann im gesamten Match bei Aufschlag Williams nur sechs Punkte.

Barbora Zahlavova Strycova (CZE) - Maria Scharapowa (RUS/16) 5:7, 3:6

Im ersten Satz übertrafen sich beide Spielerinnen gegenseitig mit Unforced Errors, erst danach wurde das Match zumindest etwas besser. Scharapowa mit ihrer gewohnten Power von der Grundlinie (34 Winner), aber eben auch mit viel zu vielen Fehlern (35). Nach knapp zwei Stunden stand die Russin als Siegerin fest. Wenn sie im Achtelfinalle gegen Serena Williams eine Chance haben will, muss sie sich deutlich steigern.

Sara Errani (ITA/32) - Agnieszka Radwanska (POL/7) 3:6, 1:6

Caroline Wozniacki (DEN/3) - Anastasia Pavlyuchenkowa (RUS/29) 7:5, 6:4

Kein gutes Match, beide hatten am Ende mehr unerzwungene Fehler als Winner auf dem Konto. Pavlyuchenkowa war die aktivere Spielerin (27 Winner), aber sie machte dabei auch viel mehr Fehler als die Dänin. Wozniacki bekommt es jetzt mit Kvitova zu tun.

Petra Kvitova (CZE) - Victoria Asarenka (BLR/14) 7:5, 6:0

Na Li (CHN/9) - Anastasia Rodionowa (AUS) 6:1, 6:3

Flavia Pennetta (ITA/10) - Klara Zakopalova (CZE) 2:6, 3:6

Überraschendes Aus für Flavia Pennetta. Die Italienerin kam gegen die 28-jährige Tschechin überhaupt nicht ins Spiel und schlug im gesamten Match nur sechs Winner. Zakopalova verbuchte auf der anderen Seite 25 Gewinnschläge.

Alexandra Dulgheru (ROU/31) - Kaia Kanepi (EST) 1:6, 2:6

Advantage Regelmann: Wir sind Rasen!

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
WTA
ATP

Weltrangliste der Damen

Weltrangliste der Herren

Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.