Tennis: WTA

Benesova gewinnt WTA-Turnier in Fes

SID
Samstag, 01.05.2010 | 21:18 Uhr
Iveta Benesova setzte sich im Finale gegen Simona Halep aus Rumänien durch
© sid
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
Live
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
China Open Women Single
WTA Peking -
Viertelfinale

Iveta Benesova hat die WTA-Veranstaltung in Fes/Marokko gewonnen. Die Tschechin bezwang im Endspiel Simona Halep aus Rumänien 6:4, 6:2 und sicherte sich 37.000 Dollar Preisgeld.

Die Tschechin Iveta Benesova hat das WTA-Turnier im marokkanischen Fes gewonnen. Die 27-Jährige setzte sich im Finale souverän mit 6:4, 6:2 gegen ihre neun Jahre jüngere Kontrahentin Simona Halep aus Rumänien durch. Benesova kassiert für den zweiten Turniersieg ihrer Karriere 37.000 Dollar.

Die einzige deutsche Teilnehmerin Angelique Kerber (Kiel) war im Viertelfinale an Benesovas Landsfrau Renata Voracova gescheitert.

Stuttgart: Belgierin Henin wieder im Finale

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung