Sonntag, 16.05.2010

Tennis

Gabriela Sabatini wird 40

Zwischen Parfüms und Topspins: Die Argentinierin Gabriela Sabatini, von 1985 bis 1995 Dauerrivalin von Steffi Graf, feiert heute ihren 40. Geburtstag.

Gabriela Sabatini gewann 1990 die US Open
© sid
Gabriela Sabatini gewann 1990 die US Open

Sie war von 1985 bis 1995 die Dauerrivalin von Steffi Graf und zog gegen die Deutsche meistens den Kürzeren: Heute (16. Mai) wird Gabriela Sabatini 40 Jahre alt. Zehn Jahre lang gehörte die schöne Argentinierin zu den Top Ten der Weltrangliste, sie gewann bei den US Open 1990 ihr einziges Grand-Slam-Turnier sowie 1988 und 1994 das WTA-Masters.

An Steffi Graf kam Sabatini allerdings nur selten vorbei. 40-mal standen sich die beiden zwischen 1985 und den US Open 1995 gegenüber, 29-mal gewann Graf.

20 Matches gingen über drei Sätze, das Masters-Finale 1987 (Siegerin Graf) sogar über vier, damals spielten die Damen das Endspiel der Tour als best of five.

Graf und Sabatini konnten unterschiedlicher nicht sein. Auf der einen Seite die blonde Deutsche mit ihrem schnörkellosen schnellen Spiel, der krachenden Vorhand und der unterschnittenen Rückhand. Auf der anderen Seite die schwarzhaarige Argentinierin, die gerne mit starkem Topspin auf Grafs Rückhand spielte und so das Tempo aus dem Match nahm.

"Golden Slam" nicht verhindert

Bei den US Open 1988 stand Gaby Sabatini erstmals im Finale eines Grand-Slam-Turniers. Sie verlor gegen Steffi Graf, die damit ihren Grand Slam perfekt machte.

Wenige Wochen später spielten die beiden auch das Finale des olympischen Turniers in Seoul gegeneinander - die Siegerin hieß Steffi Graf, der Begriff Golden Slam war geboren.

Über acht Mio. Dollar Preisgeld

Eine Bauchmuskelverletzung leitete Anfang 1996 das Ende von Gabriela Sabatinis Karriere ein. Ihr letztes Match bestritt sie im gleichen Jahr beim Hallenturnier im Oktober in Zürich, wo sie in der ersten Runde gegen Jennifer Capriati verlor.

Beim Masters in New York erklärte sie wenige Tage später ihren Rücktritt. 27 Einzel- und 12 Doppel-Titel sowie über 8 Millionen US-Dollar Preisgeld sind die Bilanz ihrer sportlichen Karriere.

Auch als Geschäftsfrau war Gabriela Sabatini der Erfolg treu, schon ihr erstes eigenes Parfüm wurde ein Renner. Unter ihrem Namen hat sie mittlerweile etliche Duftserien für Frauen und Männer auf den Markt gebracht. Auch eine spezielle Rosen-Züchtung trägt den Namen Gabriela Sabatini.

Venus Williams im Finale von Madrid


Diskutieren Drucken Startseite
WTA
ATP

Weltrangliste der Damen

Weltrangliste der Herren

Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.