Freitag, 14.05.2010

Tennis

Williams-Schwestern in Weltrangliste vorne

Nach fast genau sieben Jahren werden die Schwestern Serena und Venus Williams am kommenden Montag wieder die Plätze eins und zwei der Weltrangliste belegen.

Gemeinsam gewannen Venus (l.) und Serena Williams 19 Grand Slams
© sid
Gemeinsam gewannen Venus (l.) und Serena Williams 19 Grand Slams

Serena und Venus Williams werden am kommenden Montag in der Weltrangliste nach fast genau sieben Jahren wieder an den Positionen eins und zwei geführt.

Durch ihren Halbfinaleinzug beim WTA-Turnier in Madrid verbessert sich Venus, die ältere der beiden Williams-Schwestern, um einen Platz und löst damit die Dänin Caroline Wozniacki als Nummer zwei ab. Serena bleibt trotz ihrer Achtelfinalniederlage beim Turnier in Spanien gegen die Russin Nadja Petrowa an der Spitze.

Zum bislang letzten Mal belegten die Williams-Schwestern am 11. Mai 2003 die Positionen eins und zwei. Insgesamt führten die Amerikanerinnen die Weltrangliste 45 Wochen lang als Spitzenduo an.

Bei der mit 3,5 Millionen Euro dotierten Konkurrenz in Madrid schaffte Venus Williams durch ein 6:3, 6:3 gegen die Australierin Samantha Stosur den Sprung in die Runde der letzten Vier und trifft dort auf Shahar Peer. Die Israelin gewann ihr Viertelfinale mit 6:4, 3:6, 6:4 gegen die Chinesin Li Na.

Die Weltrangliste im Überblick

Bilder des Tages - 14. Mai
Kevin "Hulk" Garnett hat allen Grund zur Freude: Mit Boston kickte er LeBron James und Cleveland aus den NBA-Playoffs
© Getty
1/5
Kevin "Hulk" Garnett hat allen Grund zur Freude: Mit Boston kickte er LeBron James und Cleveland aus den NBA-Playoffs
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1405/boston-celtics-kevin-garnett-fifa-david-beckham-wm-buch-john-daly.html
Angolas Keeper Luis Joao packt bei Alberto Medina herzhaft zu. Mexiko gewann das WM-Testspiel gegen die Afrikaner mit 1:0
© Getty
2/5
Angolas Keeper Luis Joao packt bei Alberto Medina herzhaft zu. Mexiko gewann das WM-Testspiel gegen die Afrikaner mit 1:0
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1405/boston-celtics-kevin-garnett-fifa-david-beckham-wm-buch-john-daly,seite=2.html
John Daly glänzt beim Turnier in San Antonio mit seinem erfrischenden Outfit. 77 Schläge zum Auftakt waren weniger erfreulich
© Getty
3/5
John Daly glänzt beim Turnier in San Antonio mit seinem erfrischenden Outfit. 77 Schläge zum Auftakt waren weniger erfreulich
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1405/boston-celtics-kevin-garnett-fifa-david-beckham-wm-buch-john-daly,seite=3.html
Seine Exzellenz David Beckham fährt in Zürich vor. Anlass: Die feierliche Übergabe des englischen Bewerbungs-Buchs für die WM 2018
© Getty
4/5
Seine Exzellenz David Beckham fährt in Zürich vor. Anlass: Die feierliche Übergabe des englischen Bewerbungs-Buchs für die WM 2018
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1405/boston-celtics-kevin-garnett-fifa-david-beckham-wm-buch-john-daly,seite=4.html
Camden Yards, die Heimstätte der Baltimore Orioles. Die Gastgeber setzten sich 6:5 gegen die Seattle Mariners durch
© Getty
5/5
Camden Yards, die Heimstätte der Baltimore Orioles. Die Gastgeber setzten sich 6:5 gegen die Seattle Mariners durch
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1405/boston-celtics-kevin-garnett-fifa-david-beckham-wm-buch-john-daly,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
WTA
ATP

Weltrangliste der Damen

Weltrangliste der Herren

Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.