Tennis

Nadal schlägt Federer im Finale von Madrid

SID
Sonntag, 16.05.2010 | 21:43 Uhr
Neuer Masters-Rekordsieger: Rafael Nadal
© sid
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale

Rafael Nadal hat mit einem 6:4, 7:6 (7:5)-Erfolg im Traumfinale des ATP-Masters in Madrid gegen Roger Federer gesiegt. Somit avancierte der Spanier zum Masters-Rekordsieger.

Rafael Nadal hat das Traumfinale von Madrid gegen seinen Dauerrivalen Roger Federer gewonnen und damit einen Rekord aufgestellt.

Mit seinem 18. Erfolg bei einem ATP-Masters zog der Spanier an Steffi Grafs Ehemann Andre Agassi vorbei, der es auf 17 Erfolge gebracht hatte.

Nadal feierte durch ein 6:4, 7:6 (7:5) nach 2:10 Stunden mit dem zweiten Matchball seinen 14. Sieg im 21. Duell mit Federer.

Zwei harte Halbfinals

In der Weltrangliste rückt er damit von Rang drei auf zwei hinter den Schweizer vor. Für seinen insgesamt 39. Triumph auf der ATP-Tour kassierte Nadal einen Scheck über 585.000 Euro sichern, Federer musste sich mit 270.000 Euro trösten.

Im Halbfinale hatte Roger Federer bei einem weiteren spanischen Kontrahenten harten Widerstand brechen müssen.

Gegen David Ferrer mühte sich der Basler nach 2:05 Stunden zu einem 7:5, 3:6, 6:3-Erfolg. Nadal stand sogar noch länger auf dem Court.

Nach verlorenem ersten Satz und insgesamt 2:16 Stunden Spielzeit setzte er sich mit 4:6, 6:2, 6:2 gegen seinen ungesetzten Landsmann Nicolas Almagro durch.

Rezai gewinnt überraschend in Madrid

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung