Tennis

Grönefeld muss auf French Open verzichten

SID
Sonntag, 09.05.2010 | 17:19 Uhr
Anna-Lena Grönefeld belegt aktuell die Weltranglistenposition 59
© sid
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 2
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Tag 3
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP: Moskau -
Halbfinals
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5 -
Session 1
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5 -
Session 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Anna-Lena Grönefeld kann aufgrund eines Ermüdungsbruchs im linken Fuß nicht an den French Open teilnehmen. Bis zu sechs Wochen muss die 24-Jährige eventuell noch pausieren.

Fed-Cup-Spielerin Anna-Lena Grönefeld muss wegen der Folgen eines Ermüdungsbruchs im linken Fuß auf die French Open in Paris (23. Mai bis 6. Juni) verzichten.

Das teilte die 24-Jährige aus Nordhorn auf ihrer Homepage mit. Grönefeld hatte sich die Verletzung Anfang März zugezogen und unter anderem das Fed-Cup-Match des DTB-Teams gegen Frankreich (2:3) im April verpasst.

Mixed-Wimbledonsiegerin Grönefeld, die als drittbeste Deutsche in der Weltrangliste auf Position 66 geführt wird, muss mit einer weiteren Pause von bis zu sechs Wochen rechnen.

Bis zum Turnier in Wimbledon (21. Juni bis 4. Juli) möchte die Rechtshänderin wieder fit sein.

Tennis im Überblick

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung