WTA-Turnier in Rom

Andrea Petkovic scheitert gegen Serena Williams

SID
Mittwoch, 05.05.2010 | 16:10 Uhr
Andrea Petkovic belegt derzeit den Weltranglistenrang 43
© sid
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale

Andrea Petkovic hat im Achtelfinale beim WTA-Turnier in Rom einen Überraschungserfolg gegen die Weltranglistenerste Serena Williams mit 2:6, 6:3, 0:6 verpasst.

Fed-Cup-Spielerin Andrea Petkovic hat beim mit zwei Millionen Dollar dotierten WTA-Turnier in Rom eine Überraschung und den Einzug ins Viertelfinale verpasst.

Die 22-jährige Darmstädterin unterlag in der Runde der letzten 16 der Weltranglistenersten Serena Williams (USA) in 1:43 Stunden mit 2:6, 6:3, 0:6.

Starke Leistung im zweiten Satz

Eine Woche nach ihrem frühen Erstrunden-Aus beim Turnier in Stuttgart zeigte Petkovic besonders im zweiten Satz eine starke Leistung. Allerdings war Serena Williams die fehlende Matchpraxis nach ihrer dreimonatigen Pause wegen einer Knieverletzung deutlich anzumerken.

Nach ihrem Sieg bei den Australian Open im Januar in Melbourne hatte die 12-malige Grand-Slam-Siegerin Williams an keinem Turnier mehr teilgenommen. Petkovic brachte die US-Amerikanerin besonders im zweiten Satz mit ihrem starken Aufschlag in Bedrängnis.

Nerven versagten im drittzen Satz

Doch im entscheidenden Durchgang zeigte die Weltranglisten-49., die zuvor auf der Tour noch nie gegen eine Akteurin aus den Top gespielt hatte, Nerven.

Gleich drei Breaks musste Einser-Abiturientin und Politik-Studentin Petkovic im abschließenden Satz hinnehmen.

In den Runden zuvor hatte sich Petkovic klar gegen Petra Kvitova aus Tschechien und die Russin Wera Duschewina durchgesetzt.

Tennis im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung