Williams im Viertelfinale - Henin raus

SID
Montag, 31.05.2010 | 20:43 Uhr
Justine Henin feiert am 1. Juni ihren 28. Geburtstag
© Getty

Serena Williams hat bei den French Open in Paris das Viertelfinale erreicht. Die viermalige Roland-Garros-Gewinnerin Justine Henin scheiterte indes an Sam Stosur aus Australien.

Der Traum von einer weiteren Krönung in Paris ist für Sandplatzkönigin Justine Henin schon im Achtelfinale der French Open geplatzt. Einen Tag vor ihrem 28. Geburtstag scheiterte die Belgierin mit 6:2, 1:6, 4:6 an Vorjahres-Halbfinalistin Samantha Stosur (Australien) und musste die erste Niederlage nach zuvor 24 Matcherfolgen in Serie in Roland Garros hinnehmen.

Damit kommt es am Mittwoch im Viertelfinale auch nicht zur Australian-Open-Revanche zwischen Rückkehrerin Henin und Serena Williams (USA), die sich gegen die Israelin Shahar Peer (6:2, 6:2) keine Blöße gab.

Comeback nach 18-monatiger Pause

Mit gesenktem Kopf und den Tränen nahe verließ Henin nach ihrer gescheiterten Mission den Court Suzanne Lenglen. Die an Nummer 22 gesetzte Grande Dame hatte von 2005 bis 2007 am Bois de Bologne triumphiert, ehe sie ihre Karriere im Mai 2008 als amtierende Nummer eins überraschend beendet hatte.

Erst Anfang des Jahre hatte Henin nach 18-monatiger Pause, in der sie sich unter anderem als UNICEF-Botschafterin im Kongo und in Kambodscha engagierte, ihr Comeback im Tennis-Zirkus gegeben. Nur wenige Wochen später unterlag die 1,67 Meter kleine Wallonin erst im Australian-Open-Finale Serena Williams in drei Sätzen - und wollte sich jetzt auf ihrem Lieblingsbelag revanchieren.

Jankovic marschiert

Die Serbin Jelena Jankovic hat indes zum dritten Mal in ihrer Karriere das Viertelfinale des bedeutendsten Sandplatzturniers der Welt erreicht. Die an Nummer vier gesetzte Serbin besiegte in der Runde der letzten 16 die Slowakin Daniela Hantuchova mit 6:4, 6:2.

Nächste Gegnerin der 25-Jährigen ist die ungesetzte Jaroslawa Schwedowa aus Kasachstan. Die Weltranglisten-36. behielt mit 6:4, 6:3 gegen die ebenfalls ungesetzte Jarmila Groth (Australien) die Oberhand. Jankovic hatte 2007 und 2008 das Halbfinale von Roland Garros erreicht. Die frühere Weltranglistenerste wartet noch auf ihren ersten Grand-Slam-Titel.

Serena Williams siegt, Roddick fliegt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung