Tennis

Rezai führt Französinnen gegen Deutschland an

SID
Mittwoch, 14.04.2010 | 14:11 Uhr
Aravane Rezai belegt aktuell den Weltranglistenplatz 20
© sid
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
Live
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
Live
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Aravane Rezai führt das französische Aufgebot beim Fed-Cup-Relegationsspiel gegen Deutschland an. Ebenfalls nominiert sind Julie Coin, Alize Cornet und Pauline Parmentier.

Aravane Rezai führt die französische Fed-Cup-Mannschaft im Relegationsspiel gegen Deutschland am 24./25. April in Frankfurt/Main an.

Neben der 23-jährigen Rezai nominierte Teamkapitän Nicolas Escude Julie Coin (80.), Alize Cornet (83.) und Pauline Parmentier (97.).

Bereits am Dienstag hatte die deutsche Teamchefin Barbara Rittner ihren Kader benannt.

Dem Aufgebot gehören die Weltranglisten-28. Sabine Lisicki (Berlin) sowie Andrea Petkovic (Darmstadt/Weltranglisten-48.), Julia Görges (Bad Oldesloe/72.) und Tatjana Malek (Bad Saulgau/78.) an.

Grönefeld muss passen

Verzichten muss Rittner beim Duell gegen die Französinnen auf Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn/65.).

Die 24 Jahre alte Wimbledonsiegerin im Mixed, die bei der 2:3-Viertelfinalniederlage in Tschechien im Februar beide Einzel gewonnen hatte, laboriert noch an einem Ermüdungsbruch im linken Fuß.

Frankreich liegt im direkten Duell mit dem zweimaligen Fed-Cup-Sieger Deutschland 3:2 in Führung.

Im Viertelfinale hatte die Equipe Tricolore gegen die USA 1:4 verloren.

Serena Williams in Rom dabei

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung