Tennis

Odesnik droht Sperre wegen Dopings

SID
Freitag, 26.03.2010 | 14:02 Uhr
Wayne Odesnik ist derzeit die Nummer 98 der Weltrangliste
© sid
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Dem US-amerikanischen Tennis-Profi Wayne Odesnik droht eine zweijährige Sperre wegen Dopings. Odesnik hatte ein verbotenes Wachstumshormon nach Australien eingeführt.

Der Tennis-Profi Wayne Odesnik muss eine zweijährige Doping-Sperre fürchten. Das bestätigte der Weltverband ITF am Freitag, nachdem der 24-Jährige in Australien wegen der Einfuhr des verbotenen Wachstumshormons HGH zu einer Geldstrafe von umgerechnet gut 5500 Euro verurteilt worden war.

"Für den Besitz ist eine Sperre von bis zu zwei Jahren möglich", sagte ein ITF-Sprecher mit Hinweis auf den Code der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA).

Odesnik, Nummer 98 der Weltrangliste, hatte vor Gericht die Einfuhr von acht Sechs-Milligramm-Lieferungen HGH nach Australien gestanden.

Alle weiteren News zum Tennissport gibt's hier

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung