Tennis - Davis Cup

Tschechien und Kroatien im Viertelfinale

SID
Samstag, 06.03.2010 | 20:48 Uhr
Im Davis-Cup-Finale 2009 unterlagen Stepanek/Berdych und die Tschechen den Spaniern
© Getty
Advertisement
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3

Nachdem Tschechien gegen Belgien den Einzug ins Davis-Cup-Viertelfinale perfekt gemacht hatte, steht auch Kroatien in der Runde der letzten acht. Gegen Ecuador gelang ein 3:0-Sieg.

Neben Deutschland-Bezwinger Frankreich sind auch Vorjahresfinalist Tschechien und Kroatien bereits nach den Doppeln ins Viertelfinale des Davis Cups eingezogen.

Tschechien führte nach den ersten drei Spielen bereits uneinholbar 3:0 in Belgien, Kroatien gewann vor eigenem Publikum gegen Ecuador nach den beiden Auftakteinzeln am Samstag ebenfalls auch das Doppel.

Auch Titelverteidiger Spanien steht vor dem Sprung in die Runde der letzten acht Mannschaften. Nach dem Doppel führen die Spanier gegen die ohne den Weltranglistenersten Roger Federer angetretenen Schweizer 2:1. Bei einem Sieg würde Spanien auf Deutschland-Bezwinger Frankreich treffen.

Spanier treten ohne Nadal und Verdasco an

Die Spanier, die den Davis-Cup im vergangenen Jahr durch einen 5:0-Finalsieg gegen die Tschechen gewonnen hatten, müssen in der ersten Runde verletzungsbedingt auf ihre beiden Topspieler Rafael Nadal und Fernando Verdasco verzichten.

Ebenfalls mit 2:1 liegen Argentinien gegen Schweden, Serbien gegen die USA und Russland gegen Indien vorne. Allerdings verpassten Serbien und Russland die Entscheidung.

Beide Teams verloren nach 2:0-Führung ihre Doppel und können nun erst am Sonntag den Viertelfinaleinzug perfekt machen.

Das Viertelfinale findet vom 9. bis 11. Juli statt. Das Halbfinale und die Entscheidungsspiele um den Verbleib in der Weltgruppe werden vom 17. bis 19. September durchgeführt.

Deutschland muss in die Relegation

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung