Tennis

Achtelfinale: Federer scheitert an Berdych

SID
Mittwoch, 31.03.2010 | 10:12 Uhr
Roger Federer vergab im Achtelfinale gegen Tomas Berdych sogar einen Matchball
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
Fr12:30
WTA Birmingham: Viertelfinals
Mallorca Open Women Single
Fr12:30
WTA Mallorca: Viertelfinals
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Tomas Berdych hat den Auftritt von Roger Federer beim ATP-Turnier in Miami beendet. Der Weltranglistenerste aus der Schweiz unterlag dem Tschechen im Achtelfinale 4:6, 7:6, 6:7.

Roger Federer ist beim ATP-Turnier in Miami überraschend im Achtelfinale ausgeschieden. Der Weltranglistenerste aus der Schweiz unterlag dem an Nummer 16 gesetzten Tschechen Tomas Berdych in einem fast dreistündigen Marathon-Match 4:6, 7:6 (7:3), 6:7 (6:8).

Dabei wehrte Berdych im spannenden letzten Durchgang sogar einen Matchball von Federer ab.

"Ich habe getan, was ich konnte", sagte Federer anschließend: "Mein Spiel hat im Moment Lücken, ich habe kein optimales Timing und weiß nicht, warum das so ist." Es sei kein Geheimnis, dass er seit einiger Zeit gewisse Probleme auf dem Platz habe, sagte Federer: "In Australien lief alles wunderbar, danach plötzlich nicht mehr. Das muss ich analysieren."

Berdych, die Nummer 20 der Welt, feierte damit im zehnten Duell den zweiten Sieg gegen den Superstar mit 16 Grand-Slam-Titeln auf dem Konto und trifft nun beim mit 4,5 Millionen Dollar dotierten Turnier auf Fernando Verdasco (Spanien/Nr. 10).

Federer war bereits vor zwei Wochen beim ATP-Turnier in Indian Wells frühzeitig gescheitert. In der dritte Runde unterlag der 28-Jährige dort mit 7:5, 5:7, 6:7 (4:7) Marcos Baghdatis (Zypern).

Becker als letzter Deutscher in Miami raus

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung