Tennis

Djokovic muss die Segel streichen

SID
Donnerstag, 18.03.2010 | 11:12 Uhr
Novak Djokovic verlor im Achtelfinale von Indian Wells gegen Ivan Ljubicic
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
FrLive
WTA Birmingham: Viertelfinals
Mallorca Open Women Single
FrLive
WTA Mallorca: Viertelfinals
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Der Kroate Ivan Ljubicic war im Achtelfinale des ATP-Turniers von Indian Wells zu stark für den an zwei gesetzten Novak Djokovic. Der Serbe unterlag mit 5:7 und 3:6.

Für den an Position zwei gesetzten Novak Djokovic war das ATP-Turnier der Masters-Serie in Indian Wells nach dem Achtelfinale vorbei.

Der Serbe, der zuvor den deutschen Daviscup-Spieler Philipp Kohlschreiber ausgeschaltet hatte, unterlag dem Kroaten Ivan Ljubicic mit 5:7 und 3:6.

Dagegen stehen in Rafael Nadal und Andy Murray zwei weitere Topfavoriten im Viertelfinale des mit 4,5 Millionen Dollar dotierten Events.

Der Ex-.Weltranglistenerste aus Spanien setzte sich mit einiger Mühe erst nach drei Sätzen 7:5, 3:6, 6:3 gegen den Amerikaner John Isner durch, der Brite profitierte beim Stand von 6:2, 1:0 von der Aufgabe seines spanischen Kontrahenten Nicolas Almagro.

Becker spricht Spielern Ehrgefühl ab

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung