WTA-Turnier in Indian Wells

Görges weiter - Malek und Barrois scheitern

SID
Donnerstag, 11.03.2010 | 22:34 Uhr
Kristina Barrois belegt derzeit in der Weltrangliste Rang 73
© sid
Advertisement
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Julia Görges (Bad Oldesloh) ist beim WTA-Turnier in Indian Wells in die zweite Runde eingezogen, während Tatjana Malek und Kristian Barrois früh ausschieden.

Gegen die Tschechin Lucie Safarova gewann Görges bei dem mit 4,5 Millionen Dollar dotierten Turnier 7:5, 3:6, 6:3 und trifft nun auf die an Position 13 gesetzte Belgierin Yanina Wickmayer.

Dagegen sind die beiden deutschen Fed-Cup-Spielerinnen Tatjana Malek und Kristina Barrois in der ersten Runde ausgeschieden.

Die 22 Jahre alte Malek aus Bad Saulgau unterlag zum Auftakt der Australierin Alicia Molik 1:6, 3:6. Die Stuttgarterin Barrois musste sich der Französin Virginie Razzano mit 3:6, 4:6 geschlagen geben. Die deutsche Nummer eins Sabine Lisicki (Berlin/Nr. 22) steigt dank eines Freiloses erst in der zweiten Runde ein.

Ermüdungsbruch bei Anna-Lena Grönefeld

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung