Tennis

Lungen-Infektion: Federer sagt Dubai ab

SID
Sonntag, 21.02.2010 | 14:21 Uhr
Roger Ferder gewann in diesem Jahr bereits die Australian Open
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5

Australian-Open-Sieger Roger Federer muss wegen einer Lungen-Infektion auf den geplanten Start beim am Montag beginnenden ATP-Turnier in Dubai verzichten.

Das erklärte Stephen Duckett von der ATP am Sonntag. "Er hat einen Arzt konsultiert und der hat ihm zu einer zweiwöchigen Pause geraten", sagte Duckett. Es wird erwartet, dass der Schweizer am 11. März in Indian Wells wieder einsatzfähig sein könnte.

Federer, der das Turnier in Dubai schon viermal gewonnen hat, soll sich die Infektion in der vorigen Woche eingehandelt haben. Der Start in Dubai wäre sein erster Auftritt seit dem Gewinn der Australian Open in Melbourne gewesen, bei denen Federer durch den Finalerfolg gegen den Briten Andy Murray seinen insgesamt 16. Grand-Slam-Titel geholt hatte.

Der Weltranglisten-Erste hätte in Dubai in der ersten Runde gegen den Franzosen Julien Benneteau spielen sollen und im Halbfinale wieder auf Murray treffen können. Als Lucky Loser rückt für Federer jetzt der Tscheche Jan Hernych ins Hauptfeld nach. Der Spanier Tommy Robredo übernimmt Federers Position als Top-Gesetzter und spielt jetzt gegen Benneteau.

Traumdoppel für Haiti

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung